Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zug erfasst Auto in Brandenburg – zwei Todesopfer

Ein Regiojet-Zug (Archiv)  - SNA, 1920, 30.10.2021
Abonnieren
Bei einem Verkehrsunfall an einem Bahnübergang in Brandenburg sind am Samstagmittag zwei Menschen ums Leben gekommen, meldet die lokale Polizei.
Ein PKW sei gegen 12 Uhr an einem unbeschrankten Bahnübergang mit einem querenden Zug kollidiert und etwa 100 Meter mitgeschleift worden. Die beiden Insassen des Autos erlagen am Unfallort ihren Verletzungen. Der Triebwagenführer und die vier Fahrgäste blieben den Angaben zufolge unverletzt.
Beide Fahrzeuge wurden zu Beweiszwecken beschlagnahmt. Den entstandenen Sachschaden bezifferten die Beamten auf etwa 100.000 Euro.
Die Identitätsfeststellung der beiden Toten sowie die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an, hieß es abschließend.
Polizeiauto (Symbolbild)  - SNA, 1920, 24.10.2021
Auto kollidiert mit Straßenbahn in Berlin – zwei Tote
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала