Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Sachlich und unpolitisiert“ – Russischer UN-Botschafter über strategischen Dialog mit USA

© SNA / Bryan Smith / Zur BilddatenbankRussischer UN-Botschafter Wassili Nebensja
Russischer UN-Botschafter Wassili Nebensja - SNA, 1920, 29.10.2021
Abonnieren
Nach Angaben des russischen UN-Botschafters Wassili Nebensja verläuft der Dialog über strategische Stabilität zwischen Russland und den USA sachlich und unpolitisiert.
„Zwei Gesprächsrunden über strategische Stabilität sind bereits vergangen. Anhand der erhaltenen Berichte habe ich festgestellt, dass sich der Dialog geschäftsmäßig entwickelt und nicht politisiert wird. Die Leute, die daran teilnehmen, sind Profis und sie sprechen auf gleicher Augenhöhe“, sagte Nebensja am Freitag auf einer Pressekonferenz.
„Dieser Dialog wurde wieder aufgenommen, und das ist sehr wichtig“, fügte er hinzu.
Ende Juli nahmen die Atommächte USA und Russland in der Schweiz die neuen Gespräche auf. Die Verhandlungen waren ein Ergebnis des Treffens von Russlands Präsident Wladimir Putin mit US-Präsident Joe Biden Mitte Juni in Genf. Bei dem eintägigen Treffen ging es damals um künftige Rüstungskontrolle und Risikominderung. Zuletzt hatten die US-Russland-Beratungen über die strategische Sicherheit im Sommer 2020 stattgefunden.
Anfang Oktober ging die zweite Runde der russisch-US-amerikanischen Gespräche über die atomare Rüstungskontrolle in Genf zu Ende. Wie aus dem US-Außenministerium verlautete, waren die Gespräche „intensiv“ und „substanziell“ gewesen.
Genf im Vorfeld eines Gipfeltreffens zwischen Wladimir Putin und Joe Biden  - SNA, 1920, 14.10.2021
Russland und USA beraten über START-3-Vertrag
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала