Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Südkoreas „Squid Game“: Hit-Serie führt eigene Kryptowährung ein

© AP Photo / Lee Jin-manDalgona-Bonbons, die dem "Squid Game" gewidmet sind, stehen in einem Geschäft in Seoul zum Verkauf
Dalgona-Bonbons, die dem Squid Game gewidmet sind, stehen in einem Geschäft in Seoul zum Verkauf - SNA, 1920, 29.10.2021
Abonnieren
Die erfolgreichste südkoreanische Netflix-Serie „Squid Game“ hat eine eigene Kryptowährung bekommen. Der „Squid“-Token soll exklusiv auf einer Online-Spiel-Plattform zum Einsatz kommen, die sich um „Squid Game“ dreht. In der Serie selbst geht es um ein Turnier von Erwachsenen, die für Preisgelder Kinderspiele mit tödlichem Ausgang spielen.
Die „Squid Game“-Kryptowährung startete laut dem amerikanischen Sender CNBC mit einem enormen Kursanstieg. Am Donnerstag wurde ein „Squid“ mit 2,22 US-Dollar (1,9 Euro) gehandelt, was einem Anstieg von fast 2400 Prozent in nur 24 Stunden entspricht. Die Marktkapitalisierung der neuen Kryptowährung liegt damit bei über 174 Millionen US-Dollar (rund 147 Millionen Euro), so der Sender.
Netflix-Serie Squid Game - SNA, 1920, 10.10.2021
„Squid Game“ doch kein Kinderspiel: Brutale Netflix-Serie löst Gewalt an Schulen aus
Die Währung wurde laut den Entwicklern beim Vorverkauf am 20. Oktober „in einer Sekunde ausverkauft“. Hierdurch landete sie auf einer Liste mit anderen Parodie-Kryptowährungen, so CNBC, wie etwa der Meme-inspirierten Shiba-Inu-Münze, die nur wegen guter Publicity großen Aufschwung erlebte. Der Kryptowährungs-Ranking „CoinMarketCap“ warnte jedoch vor Investitionen in „Squid“, weil der Token Berichten zufolge nicht auf Pancakeswap – einer beliebten Kryptobörse – verkauft werden kann.
Der „Squid“-Token wurde als Währung des Squid-Game-Projekts eingeführt – einer „Krypto-Plattform zum Spielen und Verdienen“. Das Online-Turnier, das im November startet, ahmt die sechs Spielrunden aus der gleichnamigen Fernsehserie nach. Im Gegensatz zur Netflix-Show sollen es allerdings keine tödlichen Folgen für die Spieler geben. Diese virtuelle Simulation begrenzt zudem weder den Höchstbetrag der Endprämie, die in der Serie 38,5 Millionen US-Dollar beträgt, noch die Anzahl der Teilnehmer.
Bitcoin, Ethereum, DogeCoin, Ripple, Litecoin - SNA, 1920, 18.10.2021
Musk erhöht Wert seiner Lieblings-Kryptowährung mit nur einem Tweet
Das Online-Spiel hat laut CNBC auch seinen Preis. Für jede Spielrunde müssen Spieler einen bestimmten Preis in Form von „Squid“-Token bezahlen. Für einige Spielstufen müssen die Spieler außerdem eines von diversen speziellen NFT-Token kaufen, die auf der Website des Spiels zum Verkauf stehen. Um am Endspiel des Turniers teilzunehmen, muss man sogar 15.000 „Squid“-Token oder 33.450 US-Dollar (rund 28.660 Euro) ausgeben und ein NFT kaufen.
Zum Hintergrund: NFT steht für „Non-fungible-token“ und bezeichnet einzigartige digitale Objekte, die keine Kryptowährung darstellen und deren Wert allein von ihrer Limitiertheit herrührt. Es gibt mittlerweile sogar einen eigenen Markt für virtuelle Kunstwerke. Hier wurden schon kleine verpixelte „Kunstwerke“ für Rekordsummen von mehreren Hundert Millionen Euro erfolgreich verkauft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала