Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russlands Außenamt ruft Westen zur Einstellung der Waffenexporte an Ukraine auf

© AFP 2021 / SERGEI SUPINSKYPanzerabwehrraketen der ukrainischen Armee (Archiv)
Panzerabwehrraketen der ukrainischen Armee (Archiv) - SNA, 1920, 28.10.2021
Abonnieren
Das russische Außenministerium hat westliche Länder aufgerufen, die Militarisierung im Südosten der Ukraine nicht zu fördern.
„Es sei darauf hingewiesen, dass der Konflikt im Osten der Ukraine nicht mit militärischen Mitteln gelöst werden kann“, sagte die amtliche Sprecherin des Außenministeriums, Maria Sacharowa, am Donnerstag in Moskau.
„Das war von jenen Ländern festgehalten worden, die sich um friedliche Bewohner, um Zivilisten und um die Situation in der Ukraine als Ganzes nur so kümmern“, sagte die Sprecherin in einem Journalistengespräch.
Moskau sei der Ansicht, dass Washington die Ukraine mit Waffen „vollpumpe“. Alle Versuche, die Gegensätze mit Gewalt zu beseitigen, würden unberechenbare und tragische Folgen nach sich ziehen.

Berlin und Paris sollten Kiew zu politischen Schritten bewegen

„Ihrerseits müssten Berlin und Paris als Teilnehmer des ‚Normandie-Formats‘ ihren Einfluss zur Geltung bringen, um ihre ukrainischen Partner auf den Weg zur Erlangung eines Dauerfriedens mit politischen und diplomatischen Mitteln zurückzubringen“, sagte die Diplomatin.
Seit Beginn einer Militäroperation Kiews gegen die selbsternannten Volksrepubliken Lugansk und Donezk im April 2014 kamen mehrere Tausend Menschen ums Leben, größtenteils Zivilisten.
Ein Soldat der  ukrainischen Armeee an der Trennungslinie im Gebiet Donezk - SNA, 1920, 27.10.2021
Ukrainisches Militär zeigt ersten Einsatz von Bayraktar-Drohne im Donbass – Video
Über die Beilegung im Donbass wird unter anderem in Sitzungen der Kontaktgruppe in der weißrussischen Hauptstadt Minsk beraten. Seit September2014 nahm die Gruppe bereits drei Dokumente an, in denen Schritte zur Deeskalation des Konflikts konzipiert wurden. Dennoch hört der Schlagabtausch nicht auf.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала