Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Lehrer für Russisch als Fremdsprache tauschen ihre Erfahrungen in Berlin aus

CC BY-SA 3.0 / Sven Wolter/Wikimedia Commons / Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin (Archivbild)
Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin (Archivbild) - SNA, 1920, 28.10.2021
Abonnieren
Im Rahmen einer internationalen Konferenz „Russische Schule im Ausland“ werden Lehrer russischer Schulen im Ausland, Philologen und Bildungsexperten neue Methoden des Unterrichts von Russisch als Fremdsprache besprechen. Die Konferenz findet im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin vom 28. bis 30. Oktober statt.
Die Konferenz wird von der Agentur für internationale humanitäre Zusammenarbeit beim russischen Außenministerium „Rossotrudnitschestwo“ sowie von der Russischen Universität der Völkerfreundschaft (RUDN) organisiert. Mehr als 120 Pädagogen, Akademiker und Mitarbeiter russischer Schulen aus 42 Ländern sollen an ihren Präsenz- und Online-Workshops teilnehmen.
Die Konferenzteilnehmer werden ihre Erfahrungen bei der Organisation russischer Schulen im Ausland austauschen und über neue Formen und Methoden des Unterrichts von Russisch als Fremdsprache sowie über den Unterricht von akademischen Disziplinen in russischer Sprache diskutieren. Auch die umfassende psychologische und pädagogische Betreuung von Schülern in russischen Schulen und die Zusammenarbeit mit russischen Universitäten und Arbeitgebern für die Weiterbildung und Beschäftigung von Absolventen soll bei der Konferenz angesprochen werden.
Mit Grußworten werden sich an die Teilnehmer der Konferenz unter anderem folgende Persönlichkeiten wenden:
Wladimir Tolstoi, Präsident des Internationalen Verbandes der Russisch- und Literaturlehrer, Berater des Präsidenten Russlands, Vorsitzender des Rates für russische Sprache beim Präsidenten der Russischen Föderation (Russland);
Pawel Schewzow, Vizeleiter der Föderalen Agentur für die Angelegenheiten der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, der Landsleute im Ausland und für internationale humanitäre Zusammenarbeit („Rossotrudnitschestwo“) (Russland);
Alexander Korotyschew, Direktor des Sekretariats der Russischen Gesellschaft der Lehrer für russische Sprache und Literatur (Russland).
Weitere Infos zur Konferenz sind auf ihrer Webseite zu finden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала