Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fünf Weltkriegsbomben in Köln-Rondorf erfolgreich entschärft – Bericht

© CC0 / Ingo Kramarek / PixabayRettungsdienst (Symbolfoto)
Rettungsdienst (Symbolfoto) - SNA, 1920, 28.10.2021
Abonnieren
Ein Entschärfer hat Berichten zufolge fünf von sechs Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich entschärft, die am Donnerstagmorgen bei Sondierungsarbeiten auf einem künftigen Baugrundstück in Köln-Rondorf gefunden worden sind.
Die sechste Bombe habe keinen Zünder mehr gehabt, teilte das „Kölner Radio“ unter Berufung auf einen Stadtsprecher mit. Der Entschärfer habe sich allein mit fünf amerikanischen Blingängern befassen müssen.
Der Gefahrenbereich sei mit einem Radius von 300 Metern festgelegt worden, 1240 Menschen hätten vor der Entschärfung evakuiert werden müssen, hieß es. Zudem habe es Straßensperrungen gegeben, ab 16.45 Uhr sei auch der Luftraum gesperrt worden.
Wie Medien unter Verweis auf das Kölner Ordnungsamt berichteten, sei in den vergangenen Wochen auf dem Baufeld Rondorf immer wieder Kriegsmaterial gefunden worden. Demzufolge hat der Kampfmittelräumdienst der Bezirksregierung Düsseldorf 21 Bomben gemeldet, die entschärft werden mussten, sowie rund 80 Brandbomben, die durch die Experten direkt entsorgt werden konnten.
Österreichische Polizei (Archivbild) - SNA, 1920, 31.08.2021
Österreich
Wien: Selbst gebaute Bombe explodiert in Einfamilienhaus
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала