Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Ungläubige und Islamophobe“: Moschee in Frankreich wegen Terror-Propaganda geschlossen

© AFP 2021 / Jean-Francois Monier"Moschee aus administrativen Gründen geschlossen" (Allones)
Moschee aus administrativen Gründen geschlossen (Allones) - SNA, 1920, 27.10.2021
Abonnieren
Der Präfekt des französischen Départements de la Sarthe wird eine Moschee in der Stadt Allonnes für sechs Monate wegen der Rechtfertigung vom bewaffneten Dschihad schließen. Dies gab Frankreichs Innenminister Gérald Darmanin via Twitter bekannt.
„Auf meine Bitte wird der Präfekt von Sarthe die Moschee in Allonnes für einen Zeitraum von sechs Monaten schließen“ twitterte der Innenminister.
Die in dieser Moschee gehaltenen Predigten legitimierten insbesondere den Einsatz vom bewaffneten Dschihad und „kultivierten zugleich ein Hassgefühl gegenüber Frankreich“.
Zuvor hatte das Radio „France Bleu“ unter Berufung auf Angaben des Départements de la Sarthe berichtet, eine Ermittlung habe festgestellt, dass die in der betroffenen Moschee tätigen Imame Franzosen als „Ungläubige und Islamophobe“ bezeichnet haben sollen.
Proteste in Pakistan wegen der Verhaftung von TLP-Chef Saad Rizvi - SNA, 1920, 24.10.2021
Streit um Mohammed-Karikaturen: Pakistan will über Ausweisung des französischen Botschafters beraten
Im Oktober 2020 soll ein Leiter einer Assoziation, die die Moschee verwaltet, den Moscheegängern erläutert haben, dass Frankreich dem Islam den Krieg erklärt hätte und man sich auf einen Kampf gegen die Islamophoben vorbereiten solle.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала