Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Schwules Paar küsst sich in Berliner Schöneberg: 40-Jähriger mit Schusswaffe bedroht

© CC0Krimineller (Symbolbild)
Krimineller (Symbolbild) - SNA, 1920, 25.10.2021
Abonnieren
Unbekannte haben am Sonntagabend einen schwulen Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Dies gab die lokale Polizei am Montag bekannt.
Der Vorfall ereignete sich am Sonntagabend im Berliner Bezirk Schöneberg. Laut vorläufigen Angaben sollen der 40 Jahre alte Mann und sein Freund gegen 18.20 Uhr den U-Bahnhof Nollendorfplatz in Richtung Kleiststraße verlassen haben. Kurz danach hätten sich die beiden umarmt und geküsst.
Zugleich verließ laut der Polizeimitteilung eine Gruppe von Jugendlichen den Bahnhof. Als sie das küssende Paar bemerkten, begannen sie demnach, laut zu grölen.
„Einer der Jugendlichen zog eine Schusswaffe und zielte damit auf den Kopf des 40-Jährigen“, so die Polizei.
Schließlich seien die Jugendlichen laut lachend weitergezogen. Der bedrohte Mann habe Anzeige erstattet. Die Polizei gab keine weiteren Details an. Auch liegen keine Informationen darüber vor, um welche Waffe es sich handelte.
„Die Ermittlungen zum Verdacht der homophob motivierten Bedrohung führt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes.“
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала