Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

NRW-Justiz startet bundesweit erste Versteigerung von Bitcoin aus Drogenhandel

© SNA / Wladimir AstapkowitschBitcoin
Bitcoin - SNA, 1920, 25.10.2021
Abonnieren
Die nordrhein-westfälische Justiz hat am Montag mit der bundesweit ersten Versteigerung von Bitcoins, die überwiegend aus dem Drogenhandel im Darknet stammen, begonnen, wie aus einer Mitteilung auf dem Justizportal Nordrhein-Westfalen folgt. Schon kurz nach dem Start der Auktion habe es die ersten Gebote gegeben.
Allein in den vergangenen Tagen haben sich nach Justizangaben rund 4000 neue Nutzer auf der Versteigerungsplattform der NRW-Justiz registriert. Die NRW-Justiz will laut dem Portal insgesamt 215 Bitcoin mit einem aktuellen Wert von gut elf Millionen Euro anbieten.
„Die Summe ist ein besorgniserregender Beleg dafür, welche Erträge mit digitaler Kriminalität mittlerweile erwirtschaftet werden“, zitierte die Deutsche Presse-Agentur den NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU).
Zum Start seien am Montag 15 Auktionen mit Stückelungen zwischen 0,1 Bitcoin bis zu einer Tranche von zehn Bitcoins auf die Plattform der Justiz gestellt worden. Die Auktionen würden zwei Tage laufen.
Logo der Kryptowährung Bitcoin - SNA, 1920, 15.10.2021
Bitcoin-Preis übersteigt 60.000 Dollar-Marke
Bitcoin ist die erste und weltweit marktstärkste Kryptowährung auf Grundlage eines dezentral organisierten Buchungssystems.
Zahlungen werden kryptographisch legitimiert und über ein Rechnernetz gleichberechtigter Computer abgewickelt. Der aktuelle Preis für einen Bitcoin lag am Montag bei rund 53.960 Euro.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала