Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Briten stürmen vor Halloween Kürbisfelder

Abonnieren
Je näher Halloween rückt, desto mehr Briten holen sich Kürbisse von den Feldern der Bauern und verbringen dort eine vergnügte Zeit. Kürbis-Zeit auf britischen Bauernhöfen – in dieser Fotostrecke.
© REUTERS / Andrew Couldridge

In Großbritannien begann die Kürbissaison, auf dem Land sind allerorten orangefarbene Töne zu sehen.

Foto: Ein Kind spielt Klavier in einem Pop-Up-Bauernhof im Dorf Flamstead bei St Albans, Grafschaft Hertfordshire.

In Großbritannien begann die Kürbissaison, auf dem Land sind allerorten orangefarbene Töne zu sehen.Foto: Ein Kind spielt Klavier in einem Pop-Up-Bauernhof im Dorf Flamstead bei St Albans, Grafschaft Hertfordshire. - SNA
1/10

In Großbritannien begann die Kürbissaison, auf dem Land sind allerorten orangefarbene Töne zu sehen.

Foto: Ein Kind spielt Klavier in einem Pop-Up-Bauernhof im Dorf Flamstead bei St Albans, Grafschaft Hertfordshire.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm. - SNA
2/10

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Für viele Menschen im angelsächsischen Raum ist der Kürbis nicht nur das Symbol des Herbstes und eine leckere Frucht, sondern auch das wichtigste Objekt für Halloween.

Für viele Menschen im angelsächsischen Raum ist der Kürbis nicht nur das Symbol des Herbstes und eine leckere Frucht, sondern auch das wichtigste Objekt für Halloween. - SNA
3/10

Für viele Menschen im angelsächsischen Raum ist der Kürbis nicht nur das Symbol des Herbstes und eine leckere Frucht, sondern auch das wichtigste Objekt für Halloween.

© REUTERS / Andrew Couldridge

In der Hochsaison gibt es auf vielen britischen Bauernhöfen spezielle Kürbisfelder – „pumpkin patches“.

In der Hochsaison gibt es auf vielen britischen Bauernhöfen spezielle Kürbisfelder – „pumpkin patches“. - SNA
4/10

In der Hochsaison gibt es auf vielen britischen Bauernhöfen spezielle Kürbisfelder – „pumpkin patches“.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Die Einheimischen kaufen ihre Kürbisse für Halloween lieber nicht in den Supermärkten, sondern auf den Feldern der Bauernhöfe, wo sie sie selbst ernten können.

Die Einheimischen kaufen ihre Kürbisse für Halloween lieber nicht in den Supermärkten, sondern auf den Feldern der Bauernhöfe, wo sie sie selbst ernten können. - SNA
5/10

Die Einheimischen kaufen ihre Kürbisse für Halloween lieber nicht in den Supermärkten, sondern auf den Feldern der Bauernhöfe, wo sie sie selbst ernten können.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm. - SNA
6/10

Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Kürbis in einer Pop-Up-Farm.

Kürbis in einer Pop-Up-Farm. - SNA
7/10

Kürbis in einer Pop-Up-Farm.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Viele Eltern fahren mit ihren Kindern zu den Kürbisfeldern und genießen die Zeit in der malerischen Landschaft.

Viele Eltern fahren mit ihren Kindern zu den Kürbisfeldern und genießen die Zeit in der malerischen Landschaft. - SNA
8/10

Viele Eltern fahren mit ihren Kindern zu den Kürbisfeldern und genießen die Zeit in der malerischen Landschaft.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Die Halloween-Tradition geht auf die alten Kelten in Irland und Schottland zurück, doch inzwischen ist dieser Feiertag international geworden.

Foto: Kürbis-Sammelaktion in einem Pop-Up-Bauernhof.

Die Halloween-Tradition geht auf die alten Kelten in Irland und Schottland zurück, doch inzwischen ist dieser Feiertag international geworden.Foto: Kürbis-Sammelaktion in einem Pop-Up-Bauernhof. - SNA
9/10

Die Halloween-Tradition geht auf die alten Kelten in Irland und Schottland zurück, doch inzwischen ist dieser Feiertag international geworden.

Foto: Kürbis-Sammelaktion in einem Pop-Up-Bauernhof.

© REUTERS / Andrew Couldridge

Halloween wird am 31. Oktober nicht nur in Großbritannien, Westeuropa, den USA und Lateinamerika, sondern auch in vielen Ländern Osteuropas und Asiens sowie in anderen Ländern, die enge kulturelle Verbindungen zu den USA bzw. zu Großbritannien haben, gefeiert.

Foto: Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

Halloween wird am 31. Oktober nicht nur in Großbritannien, Westeuropa, den USA und Lateinamerika, sondern auch in vielen Ländern Osteuropas und Asiens sowie in anderen Ländern, die enge kulturelle Verbindungen zu den USA bzw. zu Großbritannien haben, gefeiert.Foto: Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm. - SNA
10/10

Halloween wird am 31. Oktober nicht nur in Großbritannien, Westeuropa, den USA und Lateinamerika, sondern auch in vielen Ländern Osteuropas und Asiens sowie in anderen Ländern, die enge kulturelle Verbindungen zu den USA bzw. zu Großbritannien haben, gefeiert.

Foto: Eine Frau mit Kind auf einem Kürbisfeld in einer Pop-Up-Farm.

Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала