Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Polizei in USA nimmt „gruseligsten Täter“ der Welt fest

© AP Photo / Damian DovarganesUS-Polizei (Symbolbild)
US-Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.10.2021
Abonnieren
Im US-Bundesstaat Missouri ist Michael Campbell, der wegen seiner Tätowierungen als „gruseligster Täter“ der Welt gilt, festgenommen worden, wie die Zeitung „The Smoking Gun“ schreibt. Das Gesicht des 46-Jährigen ist demnach vollständig mit Tattoos bedeckt. Auf der Stirn hat er ein Pentagramm und auf der Nase „sitzt“ eine Spinne.
Der Mann wurde laut dem Blatt festgenommen, nachdem er in ein Haus eingedrungen war und versucht hatte, eine schlafende Frau zu vergewaltigen. Dabei habe ihn nicht gestört, dass auch ihr Freund im Bett gelegen habe.
Campbell selbst erkenne die Schuld nicht an und behaupte, dass die Frau ihn „sexuell belästigt hat“. Er habe ihr nein gesagt. Sollte er schuldig gesprochen werden, droht ihm eine lebenslange Freiheitsstrafe.
Es ist bei weitem nicht die erste Verhaftung für Campbell. Schon 1995 war er in Colorado wegen des versuchten sexuellen Übergriffs für schuldig befunden worden. 2020 wurde Campbell in Greene County wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Verletzung einer Schutzanordnung zu sechs Monaten Haft verurteilt.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала