Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

An „Wendepunkt“ angelangt: Obama hofft auf gute Beziehungen zwischen USA und Westen

 Barack Obama  - SNA, 1920, 24.10.2021
Abonnieren
Der frühere US-Präsident Barack Obama sieht die USA und die Welt an einem „Wendepunkt“ angekommen. In diesem Zusammenhang hat er auf die heute von beiden Seiten parallel betriebene Politik der Gemeinheit und die des Konflikts verwiesen – und warnte vor einer „Rückkehr zu dem Chaos, das so viel Schaden angerichtet hat“.
Am Samstag trat Obama in Richmond bei einem Wahlkampf vor der Gouverneurswahl im US-Bundesstaat Virginia mit einer Rede auf und sprach über die Zukunft der Beziehungen zwischen den Vereinigten Staaten und anderen Ländern.
Demnach sei die gute Nachricht, so Obama, dass es einen anderen Weg gebe, bei dem „wir an einem Strang ziehen und große Probleme lösen“. Das sei eine Entscheidung, „von der ich glaube, dass sie nicht nur die nächsten Jahre, sondern auch die nächsten Jahrzehnte der Menschheitsgeschichte bestimmen wird“.
Aus Obamas Sicht muss man festlegen, was für eine Art von Demokratie die nächste Generation erben werde. Er warnte vor einer „Rückkehr zu dem Chaos, das so viel Schaden angerichtet hat“.

Gouverneurs-Wahlen in Virginia

In Virginia kandidieren Obamas Parteifreund Terry McAuliffe und der von Trump unterstützte Republikaner Glenn Youngkin für das Amt des Gouverneurs. Die Wahl findet am 2. November statt. Sie gilt als früher Stimmungstest für die landesweiten Kongresswahlen gut in einem Jahr.
Laut Umfragen soll es dabei zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen kommen. Auch US-Präsident Joe Biden und andere prominente Demokraten unterstützen McAuliffe im Wahlkampf in Virginia.

Obama lobt Merkels „moralischen Kompass“

Am Freitag haben die EU-Staats- und Regierungschefs Deutschlands scheidende Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem wohl letzten Gipfel in Brüssel begrüßt und ihr für den Einsatz bei der Aufrechterhaltung guter Beziehungen zwischen Deutschland und anderen Ländern gedankt.
In einer vor diesem Hintergrund auf Twitter veröffentlichten Videobotschaft würdigte Obama Merkel für ihren „unerbittlichen“ moralischen Kompass und die langjährige gute Zusammenarbeit. Zudem äußerte er sich dahingehend, dass dank ihr „das Zentrum“ viele Stürme überstanden habe.
„So viele Menschen, Mädchen und Jungen, Männer und Frauen hatten in schwierigen Zeiten ein Vorbild, zu dem sie aufschauen konnten. Ich weiß es, weil ich einer von ihnen bin“, sagte Obama in dem Video.
Dialog zwischen Russland und den USA (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.09.2021
USA beschließen Sanktionen gegen 35 Russen – darunter Premier Mischustin
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала