Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mittelstarkes Erdbeben erschüttert Republik Tuwa in Sibirien

© CC0 / Tumisu / PixabayErdbeben (Symbolbild)
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 23.10.2021
Abonnieren
Ein Erdbeben der Stärke 5,6 ist in der russischen Teilrepublik Tuwa (Sibirien) registriert worden, teilte die regionale Abteilung des Geophysikalischen Dienstes der Russischen Akademie der Wissenschaften am Samstag mit.
Laut der Webseite der Behörde ereignete sich das Beben um 23:03 UTC (01.03 Uhr MESZ). Der regionale Zivilschutz- und Notstandsdienst berichtete, dass das Beben im Bezirk Dsun-Chemtschikski, sieben Kilometer von der Stadt Tschadan entfernt, erfolgt sei.
Nach Angaben des regionalen Dienstes des sozialen Netzwerkes „VKontakte“ sei ein seismisches Ereignis mit einer Magnitude von 5,1 geschehen. Im Epizentrum des Bebens sei die Stärke 6,3 gemessen worden. Hinzugefügt wird, dass Erdstöße auch in westlichen Gebieten der Region zu spüren gewesen seien. Über Verletzte bzw. Zerstörungen lägen noch keine Angaben vor.
Erdbeben (Symbolbild) - SNA, 1920, 19.10.2021
Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert Ost-Mittelmeer
Erdstöße waren auch in der benachbarten Teilrepublik Chakassien spürbar. Es liegen ebenfalls keine Angaben über Betroffene bzw. Zerstörungen vor. Lebensunterhaltende Einrichtungen funktionierten ordnungsgemäß, heißt es.
Tuwa liegt im Süden Russlands an der nordwestlichen Grenze der Mongolei und ist eingerahmt von den Gebirgen Westlicher Sajan im Norden, Tannu-ola im Süden und dem Altai im Westen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала