Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Alltag einer Raubkatzenfamilie: Seltene Schneeleoparden beim Spielen und Baumklettern gefilmt

© CC0 / Pixel-mixer / PixabayIrbis (Schneeleopard, Unze)
Irbis (Schneeleopard, Unze) - SNA, 1920, 21.10.2021
Abonnieren
Eine Familie seltener Schneeleoparden (Irbisse), die im Naturschutzgebiet Sajano-Schuschenski im Süden der russischen Region Krasnojarsk frei von allen Sorgen spielte, ist auf Video eingefangen worden. Die Natur-Aufnahmen, die sicher Ihr Herz erobern werden, wurden am Mittwoch via YouTube veröffentlicht.
Mitarbeiter des Naturschutzgebiets Sajano-Schuschenski bearbeiteten laut eigenen Angaben gemeinsam mit Vertretern der Abteilung der Russischen Geographischen Gesellschaft in der Republik Chakassien das Material einer weiteren Feldexpedition. Bei der Überprüfung der automatischen Fotorekorder wurde neues Foto- und Videomaterial aus dem Leben des Schneeleopardenweibchens und seines 2020 geborenen Nachwuchses gewonnen.
„Wir empfehlen allen, sich in die geschützte Welt des Westsajans entführen zu lassen und junge Schneeleoparden beim Spielen zu beobachten, während sie sich aktiv im Baumklettern üben“, heißt es auf dem Instagram-Account des Naturschutzgebiets.
Der Schneeleopard (auch der Irbis oder die Unze) ist eine Großkatze, die die zentralasiatischen Hochgebirge bewohnt. Diese Art ist gefährdet. Aufgrund der geheimnisvollen Lebensweise ist die genaue Zahl der weltweit lebenden Individuen unbekannt. Für das Jahr 2020 wurde eine Höchstzahl von etwa 3400 gemeldet. Im 20. Jahrhundert war der Irbis im Internationalen Roten Buch, im Roten Buch Russlands und in den Schutzlisten anderer Länder aufgeführt worden.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала