Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kreml-Kritiker Nawalny erhält Sacharow-Preis des EU-Parlaments

© SNA / Pawel BednjakowAlexej Nawalny im Moskauer Gericht (Archivbild)
Alexej Nawalny im Moskauer Gericht (Archivbild) - SNA, 1920, 20.10.2021
Abonnieren
Der russische Kreml-Kritiker Alexej Nawalny, der seit Februar wegen Verletzung seiner Bewährungsstrafe in einer Arbeitskolonie sitzt, wird in diesem Jahr mit dem Sacharow-Preis für geistige Freiheit des Europäischen Parlaments ausgezeichnet. Das geht aus einer Mitteilung auf der Webseite des Europaparlaments hervor.
„Mit der Verleihung des Sacharow-Preises an Alexej Nawalny würdigen wir seine große persönliche Tapferkeit und bekräftigen die uneingeschränkte Unterstützung des Europäischen Parlaments für seine sofortige Freilassung", heißt es in dem Text. Das Parlament bezeichnete Nawalny als „politischen Gefangenen“, als „Kämpfer gegen Korruption“ und als „Hauptgegner des russischen Präsidenten Wladimir Putin“.
Der Preis soll am 15. Dezember in einer Plenarsitzung des Europäischen Parlaments in Straßburg verliehen werden. Unter den Kandidaten für den Sacharow-Preis waren dieses Jahr eine Gruppe afghanischer Frauen und die ehemalige Interimspräsidentin von Bolivien, Janine Añez.
Der Sacharow-Preis für geistige Freiheit wird jedes Jahr vom Europäischen Parlament verliehen. Er wurde 1988 ins Leben gerufen, um Personen und Organisationen zu ehren, die sich für Menschenrechte und Grundfreiheiten einsetzen. Er wurde zu Ehren des sowjetischen Physikers und politischen Dissidenten Andrej Sacharow benannt und ist mit 50.000 Euro dotiert.
Der Preisträger 2020 war die Opposition in Weißrussland, 2019 war es der uigurische Menschenrechtsaktivist Ilham Tohti und 2018 - der ukrainische Filmemacher Oleg Senzow.

Nawalny und seine Organisationen

Anfang Juni hatte das Moskauer Stadtgericht die Organisationen Nawalnys, die damals bereits als ausländischer Agent galten, als extremistisch eingestuft und ihre Abschaffung angeordnet.
Der Kreml-Kritiker, dessen frühere Bewährungsstrafe wegen Unterschlagung von Geldmitteln des Unternehmens Yves Rocher durch eine reale Freiheitsstrafe ersetzt wurde, sitzt seit Februar in einer Arbeitskolonie ein. Grund dafür ist, dass Nawalny gegen die Auflagen für seine Bewährungsstrafe verstoßen hatte.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала