Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Illegale Migranten stürmen Schutzzaun an weißrussisch-polnischer Grenze

© REUTERS / KACPER PEMPELPolen will den Flüchtlingszustrom aus Weißrussland mit einem Drahtzaun stoppen (Archiv)
Polen will den Flüchtlingszustrom aus Weißrussland mit einem Drahtzaun stoppen (Archiv) - SNA, 1920, 20.10.2021
Abonnieren
Polnische Grenzer haben am Mittwoch Versuche illegaler Migranten verhindert, den Stacheldrahtzaun an der weißrussisch-polnischen Grenze zu zerstören. Meldungen des polnischen Grenzschutzes zufolge wurden gegen die Migranten Gewalt und Spezialmittel angewandt, darunter Tränengas.
„Heute in den Morgenstunden hatte eine Grenzstreife, die das Grenzgebiet im Raum der Siedlung Usnarz Górny patrouillierte, gewaltsame Versuche von Migranten aus einem Lager auf dem weißrussischen Gebiet gemeldet, die Grenze zu übertreten“, hieß es in der Mitteilung.
Etwa sechs Personen hätten Holzbalken auf den Drahtzaun geschleudert sowie die Grenzbeamten mit Steinen beworfen. Sie seien auch von der weißrussischen Seite unterstützt worden.

Zusätzliche Aufgebote von Grenzern, Armee und Polizei im Einsatz

In die Region wurden zusätzliche Aufgebote des polnischen Grenzschutzes entsandt, verstärkt durch Armee und Polizei. Berichten zufolge seien die Ausländer auf der weißrussischen Seite mit Äxten und Messern bewaffnet gewesen. 16 Migranten, die auf polnisches Gebiet gelangen konnten, seien auf weißrussisches Territorium zurückgedrängt worden, hieß es.
Polnische Grenzschutzbeamte stehen neben einer Gruppe von Migranten an der Grenze zu Weißrussland (Archivbild) - SNA, 1920, 29.09.2021
„Geht zurück nach Minsk!“: Polen warnt Migranten an seiner Grenze zu Belarus per SMS
Nach Angaben des polnischen Grenzschutzes wurden allein in den zurückliegenden 24 Stunden 424 Versuche illegaler Grenzübertritte registriert. Somit stieg ihre Zahl seit Anfang September auf rund 20.000.

Dutzende Migranten sitzen an der Grenze fest

Einige Dutzend illegaler Migranten bleiben seit Monaten von polnischen und weißrussischen Grenzern im Raum von Usnarz Górny blockiert. Sie unternehmen regelmäßig Versuche, auf polnisches Gebiet zu gelangen, und werden von polnischen Grenzern abgewiesen. Der weißrussische Grenzdienst lässt sie ebenfalls nicht zurück nach Weißrussland durch. Die polnische Seite besteht darauf, dass sich die Migranten nicht auf neutralem Gebiet, sondern auf dem Territorium Weißrusslands aufhalten.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала