Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

An die Falschen geraten: Betrüger bieten Zivilpolizisten in Essen gefälschte Impfpässe an

© AFP 2021 / LENNART PREISSDeutscher Impfpass
Deutscher Impfpass  - SNA, 1920, 19.10.2021
Abonnieren
Durch einen Zeugen ist die Polizei Essen auf ein Onlineinserat für Impfausweise mit Covid-Aufklebern aufmerksam geworden. Ein Zivilbeamter hat mit Betrügern verabredet, sich auf einem Supermarktparkplatz zu treffen, wie aus einer Pressemitteilung der Polizei am Dienstag folgt. Demnach ereignete sich der Vorfall am Freitag.
Daraufhin fuhren zivile Einsatzkräfte zu dem verabredeten Supermarktparkplatz. Gegen 19 Uhr näherten sich zwei Männer in einem Fahrzeug, heißt es.
Ein 29-Jähriger und sein 21 Jahre alter Komplize boten demnach dem Beamten zwei Impfausweise mit Covid-Aufklebern an. Um die Qualität der Pässe zu beweisen, habe der 29-Jährige Chatverläufe von vermeintlich zufriedenen Kunden gezeigt.
Deutscher Impfpass (Archiv) - SNA, 1920, 12.08.2021
Münchner soll Hunderte gefälschte Impfpässe im Internet verkauft haben – Ermittlungen laufen
Zwei Tatverdächtige (deutsche und türkische Staatsbürgerschaft, wohnhaft in Essen) wurden den Angaben zufolge vorläufig festgenommen.
In deren Auto und Wohnungen hätten Beamte unter anderem weitere gefälschte Impfausweise, Blanko-Etiketten, zwei Schreckschusswaffen, einen fünfstelligen Bargeldbetrag und einen Stempel mit der Aufschrift „Impfzentrum Essen“ sichergestellt. Im Anschluss durften die beiden Essener aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала