Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Tschechien schafft Umsatzsteuer auf Strom und Gas befristet ab

© SNA / Konstantin MichaltschewskiGas im Haushalt
Gas im Haushalt  - SNA, 1920, 18.10.2021
Abonnieren
Zur Senkung der Finanzbürde auf Verbraucher nach stark gestiegenen Energiepreisen hat die tschechische Regierung Steuerentlastungen beschlossen. Die Umsatzsteuer auf Strom und Gas soll im November und Dezember nicht erhoben werden, wie das Finanzministerium in Prag am Montag mitteilte.

Man reagiere damit auf eine „ganz ungewöhnliche Situation“, teilte die Ressortchefin Alena Schillerova nach einer Kabinettssitzung mit.

Gasförderbetrieb - SNA, 1920, 15.10.2021
„Ignorant oder Zyniker“: Russischer Politiker antwortet auf „Zeit“-Vorwürfe wegen hoher Gaspreise
Noch fehlt aber die Zustimmung der EU-Kommission. Für den Fiskus würden monatlich Einnahmen von umgerechnet rund 78,5 Millionen Euro ausfallen, hieß es. Die Regierung unter dem populistischen Ministerpräsidenten Andrej Babis plant zudem, eine Gesetzesnovelle auf den Weg zu bringen, die Strom- und Gaslieferungen vom nächsten Jahr an dauerhaft von der Umsatzsteuer befreien würde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала