Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erneut Schießerei in der Nordural-Region Perm – Schüler festgenommen

© SNA / Alexej SuchorukowRussische Polizei (Symbolbild)
Russische Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.10.2021
Abonnieren
In einer Schule in der Kleinstadt Sars in der Region Perm im Nord-Ural ist es nach Angaben der regionalen Polizeibehörde am Montagmorgen zu einer Schießerei gekommen: Ein Minderjähriger hat das Feuer eröffnet.
Die Polizei wurde über den Vorfall gegen 8:00 Uhr Ortszeit (5:00 Uhr MESZ) alarmiert. Der vermutliche Täter, bei dem es sich um einen Schüler der 6. Klasse handele, habe zwei Schüsse abgegeben: einen in die Wand und einen weiteren in die Decke. Der Schüler sei festgenommen worden. Niemand sei bei dem Vorfall verletzt worden.
Derzeit würden das Motiv für die Tat und die Herkunft der Waffe ermittelt, teilte die Polizei mit.
Die Stadt Sars liegt etwa 170 Kilometer südwestlich der Nordural-Metropole Perm.
Nach Angaben des regionalen Ministeriums für territoriale Sicherheit wurde der Schüler von der Schuldirektoren entwaffnet: „Der Schüler war emotional verwirrt. Die Schulleiterin nahm das Kind mit in ein Lehrzimmer und überzeugte es nach einem Gespräch, ihr die Waffe zu geben“, hieß es.

Ein Kind doch leicht verletzt

Später teilte das regionale Gesundheitsministerium mit, dass im Zusammenhang mit der Schießerei ein Kind mit leichten Schürfwunden in ein Krankenhaus gebracht worden sei. Nach der notwendigen medizinischen Behandlung sei das Kind aus dem Krankenhaus entlassen worden. Zuvor hatten lokale Medien unter Berufung auf Augenzeugen unter Ortsbewohnern berichtet, dass ein Kind mit Glasscherben verletzt worden sein soll.
US-Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.10.2021
USA: Schießerei in Schule in Texas – Vier Verletzte – Bericht
Der Unterricht in der Schule wurde am Montag abgesagt. In einer Mitteilung im sozialen Netzwerk VKontakte bat die Schulverwaltung die Schüler und deren Eltern, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu geraten.

Uni-Schießerei in Perm

Am 20. September hatte ein Student der Universität Perm begonnen, auf dem Gelände des Universitätscampus um sich zu schießen. Der Vorfall kostete sechs Menschen das Leben, mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Ein Strafverfahren wegen Mordes von mehreren Personen wurde eingeleitet. Der Tatverdächtige wurde verhaftet.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала