Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Überfall im Supermarkt: Kassiererin überlistet Räuber

© CC0 / FMFA / PixabayKasse (Symbolbild)
Kasse (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.10.2021
Abonnieren
Mit Motorradhelm und vorgehaltener Waffe hat ein Mann im sächsischen Klingenthal am Donnerstagabend versucht, einen Supermarkt auszurauben. Offenbar rechnete er damit, die Kassiererin zu erschrecken und sie so zur Herausgabe des Kasseninhalts zu bewegen. Die erwies sich aber als überaus couragiert.
Laut einer Mitteilung der Polizeidirektion Zwickau war die 59-Jährige von dem Tatverdächtigen aufgefordert worden, das Geld aus der Kasse in eine mitgebrachte Tasche zu packen. Statt der Aufforderung nachzukommen, informierte die Kassiererin jedoch lautstark die anwesenden Kunden über den Überfall und ging in Deckung. Ein Bundespolizist, der sich unter den Kunden befand, überwältigte den Tatverdächtigen und fixierte ihn mit Unterstützung der Supermarktmitarbeiter.
Der Polizeimitteilung zufolge stand der 34-jährige Deutsche zum Zeitpunkt der Tat unter dem Einfluss von Amphetaminen. Seine Waffe entpuppte sich als Schreckschusspistole, die vor Ort sichergestellt wurde. Der Mann wurde die Nacht über auf dem Polizeirevier festgehalten, um am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt zu werden. Nun muss er sich wegen des Versuchs der schweren räuberischen Erpressung verantworten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала