Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Mount Clitoris“: Internetnutzer entdecken skurrilen Bergnamen auf Google Maps

© adrianenriquez / PixabayBerge (Symbolbild)
Berge (Symbolbild) - SNA, 1920, 15.10.2021
Abonnieren
Social-Media-Nutzer haben auf Google Maps einen Berg mit dem Namen „Mount Clitoris“ entdeckt. Der seltsame Name scheint von dem gleichnamigen weiblichen Geschlechtsorgan inspiriert zu sein. Darüber berichtet „The Sun“.
Der sogenannte Mount Clitoris, wie er auf Google Maps genannt wird, befindet sich in der Gemeinde Taidan der Mountain Province, etwa 270 Kilometer nördlich der philippinischen Hauptstadt Manila.
Der Berg soll im Volksmund auch als Mount Mogao bekannt sein. Ein Twitter-Nutzer erklärte den komischen Namen dadurch, dass „wohl ein Typograf mit schrägem Humor den Berg Mt. Clitoris genannt hat, dann haben Trolle überall im Internet Rezensionen darüber hinterlassen“.
Diese „geografische Entdeckung“ auf digitalen Karten soll offenbar bereits im August gemacht worden sein, als sich Internetnutzer auf Twitter über diesen ungewöhnlichen Bergnamen amüsierten.
„Die meisten Jungs können es nicht einmal finden“, schrieb ein Nutzer. „Deshalb habe ich es gegoogelt! Versuche zu helfen!“, antwortete ein anderer.
Der erwähnte Berg ist nicht der einzige Ort auf der Welt, der einen Namen trägt, der von manchen möglicherweise als gewagt angesehen werden könnte – zum Beispiel existiert in Kanada auf der Insel Neufundland eine kleine Gemeinde namens Dildo.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала