Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zusammenstöße zwischen Serben und Polizei in Nordkosovo

© REUTERS / LAURA HASANISchwer bewaffnete Einheit der kosovarischen Sonderpolizei ROSU am Kontrollpunkt Jarinje an der Grenze zu Serbien, 20. September 2021
Schwer bewaffnete Einheit der kosovarischen Sonderpolizei ROSU am Kontrollpunkt Jarinje an der Grenze zu Serbien, 20. September 2021 - SNA, 1920, 13.10.2021
Abonnieren
In den von Serben bewohnten Teilen des Nordkosovo sind am Mittwoch Unruhen ausgebrochen, die von der Polizei des selbstproklamierten Kosovo ausgelöst wurden. Wie das Portal Kosovo online berichtet, hat die Polizei Spezialmittel eingesetzt.
In den von Serben bewohnten Teilen des Nordkosovo sind am Mittwoch Unruhen ausgebrochen, die von der Polizei des selbstproklamierten Kosovo ausgelöst wurden. Wie das Portal Kosovo online berichtet, hat die Polizei Spezialmittel eingesetzt.
Bei der Polizeiaktion, deren Ziel die Schmuggelbekämpfung sein sollte, kamen die Ordnungshüter in Apotheken und andere Kaufstellen und forderten dort Zolldokumente für vorhandene Medikamente.
Die Polizeiaktion wurde in Severna Mitrovica, dem nördlichen Teil der Stadt Kosovska Mitrovica, durchgeführt. Laut einer inoffiziellen Information fand eine ähnliche Polizeiaktion in der Gemeinde Zvečan statt.
Hunderte von ortsansässigen Serben haben die Straßen in diesen Teilen des Nordkosovo verbarrikadiert. Berichten zufolge hat die Polizei Schockgranaten gegen die Protestierenden eingesetzt.
Polizei in Serbien - SNA, 1920, 27.09.2021
Spannungen zwischen Kosovo und Serbien halten an – Serbiens Militär in Kampfbereitschaft versetzt
Nach Polizeiangaben sind auch in Pec und Priština Kontrollen zur Schmuggelbekämpfung durchgeführt worden.
„Alle Handlungen der Polizei erfolgen in Koordination mit den zuständigen Organen der Staatsanwaltschaft und den Gerichten, auf deren Befehl Kontrollen und Besuche an verschiedenen Orten, etwa in Wohnhäusern, Kommerzeinrichtungen, Warenlagern u.a.m. durchgeführt werden“, hieß es bei der Polizei.
Wie inzwischen gemeldet wurde, sei in Zvečan ein Serbe durch einen Schuss schwer verletzt worden. Zum jetzigen Zeitpunkt gebe es insgesamt sechs Verletzte im Nordkosovo, hieß es.

Augenzeugenbericht

Ein Serbe aus der Umgebung von Zvečan sagte gegenüber SNA, Serben hätten am Mittwoch die Kosovo-Spezialkräfte (ROSU) zum Rückzug gezwungen. „Während ihres Rückzugs waren Schüsse zu hören, sie benutzten scharfe Munition. Ich sah, wie jemand zu Boden fiel. Bis dahin wurden von ihnen Schockgranaten und Tränengas eingesetzt. Es gibt Verletzte, medizinische Notfallteams sind vor Ort eingetroffen.“
„Sie (Polizisten – Anm. d. Red.) waren am frühen Morgen erschienen und hatten Straßenkreuzungen besetzt und Straßen gesperrt. Die Einheimischen bekamen Angst und mobilisierten sich sofort“, so der Gesprächspartner gegenüber der Agentur. „Wir haben sofort die Straße besetzt, um die Polizisten daran zu hindern, von Rudar aus, auf der Hauptstraße, nach Zvečan zu kommen.“
Man sei vor Tränengas nicht zurückgewichen. „Das war ein Chaos, jetzt sind sie aber weg. Auch Politiker – der Bürgermeister der Stadt und die Gemeindeältesten schlossen sich uns an. Wir alle waren dabei.“
Der Mann wollte aus Sicherheitsgründen anonym bleiben. Seinen Worten nach haben auch die Protestteilnehmer die von Serben gebauten Barrikaden nicht fotografiert, um sich keinem Risiko auszusetzen. Denn die ROSU-Kräfte würden äußerst brutal vorgehen.
Inzwischen sei bekannt geworden, dass die Polizisten wieder in Richtung Mitrovica angerückt seien, so der Mann. Diese Information lasse sich nicht überprüfen. „Wir haben keine Funkverbindung, das Signal wird gedämpft. Wir können uns mit niemandem in Verbindung setzen“, sagte er.
Der Augenzeuge fügte hinzu, dass zwei Jeeps der EU-Mission im Kosovo (EULEX) und Autos der griechischen Kosovo-Truppe (KFOR) gekommen seien, und das erst nachdem alles vorbei gewesen sei. Die Autos würden von der Menschenmenge nicht durchgelassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала