Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Hauptsache divers, Hauptsache Quote“: Heidenreich teilt gegen Sprecherin der Grünen Jugend aus

© SNA / Ramil SitdikowTwitter-Logo
Twitter-Logo - SNA, 1920, 13.10.2021
Abonnieren
Die Schriftstellerin Elke Heidenreich hat sich am Dienstagabend bei Markus Lanz im ZDF zu dem Wirbel um Sarah-Lee Heinrich, die Sprecherin der Grünen Jugend, geäußert und sich dabei auf die Seite ihrer Kritiker gestellt. Auf Twitter sorgten ihre Kommentare für Diskussionen.
Heidenreich (78) sagte über Heinrich (20), „sie hat überhaupt keine Sprache. Sie kann gar nicht sprechen. Das sind wieder Kinder, die nicht lesen, das ist diese Generation, von der ich immer wieder merke, wie sprachlos sie ist, wie unfähig mit Worten umzugehen.“ Die Autorin kritisierte ebenfalls Heinrichs Twitter-Äußerung mit „Heil“. „Es gibt gewisse Witze, die gehen gar nicht. Ich habe das Gefühl, dass das ein Mädchen ist, das nicht genug nachdenkt.“
Mit Blick auf die Wahl Heinrichs in das Spitzenamt der Grünen Jugend betonte Heidenreich, es mache sie skeptisch, „dass man erstmal sagt, Hauptsache divers, Hauptsache Migrationshintergrund, Hauptsache Quote“.
Mehrere Twitter-User zeigen Unverständnis für Äußerungen der Schriftstellerin, manche werfen ihr Überheblichkeit vor:
Andere User geben aber Heidenreich recht:
Heinrich, die am vergangenen Samstag zur Bundessprecherin der Grünen Jugend gewählt wurde, geriet in Kritik wegen alter Nachrichten, in denen sie beispielsweise „Heil“ unter einen Beitrag auf Twitter mit Hakenkreuz geschrieben hatte. Mittlerweile hat sie sich nach Morddrohungen vorübergehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
Twitter (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.10.2021
Nach Morddrohungen wegen Tweets: Politiker bekunden Solidarität mit neuer Grüne-Jugend-Chefin
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала