Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Flammeninferno mit Explosionen in Hagen: Gesundheitsgefahren nicht ausgeschlossen

Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 13.10.2021
Abonnieren
Im nordrheinwestfälischen Hagen ist es am Mittwochmorgen zu einem großen Feuerwehreinsatz gekommen.
„In der Sedanstraße findet ein großer Feuerwehreinsatz statt“, so die Polizei in einer Twitter-Mitteilung.
Die Feuerwehr wurde Medienberichten zufolge gegen 08.00 gerufen. Der Brand wurde demnach auf einem Firmengelände in der Stadt Hagen gemeldet.
„Gesundheitliche Beeinträchtigungen können nicht ausgeschlossen werden. Bitte begeben Sie sich in geschlossene Räume & schließen Sie Fenster, Türen und schalten Sie Klima- und Lüftungsanlagen ab“, warnte die Polizei.
Die Feuerwehr bat dabei: „Lassen Sie das Radio eingeschaltet und achten Sie auf Durchsagen. Informieren Sie bei Bedarf Ihre Nachbarn.“
„WDR“ berichtet, dass eine Firma für Industrieverpackungen in Hagen-Eckesey betroffen sei. Dort soll eine Lagerhalle brennen.
Auf den im Netz aufgetauchten Aufnahmen ist eine dicke Rauchwolke zu sehen.
Medien schreiben auch über gehörte Explosionen.
Bislang gibt es keine offiziellen Informationen über mögliche Verletzte.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала