Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Eltern laden Biker zum Geburtstag ihres kranken Kindes ein – nun Ärger mit Stadt Lübeck?

Abonnieren
Am Sonntag sind rund 1200 Motorradfahrer nach Lübeck aus ganz Deutschland gekommen, um dem lungenkranken Matheo zum zweiten Geburtstag zu gratulieren. Die Aktion, die von den Eltern des Jungen gestartet wurde, bekam aber keine Genehmigung von der Stadt Lübeck.
Trotz des Verbots rollten durch die Stadt Lübeck zahlreiche Biker in einem Korso unangemeldet vor dem Wohnhaus von Matheo, um ihm zum zweiten Geburtstag zu gratulieren. Im Netz teilten die Teilnehmer unzählige Videos der Aktion.
Laut Polizei versammelten sich in Lübeck-Genin am Sonntagnachmittag 1200 Motorradfahrer aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin u.a., um dem Jungen eine Freude zu machen.
Auf einem Video aus dem Netz sieht man, wie Matheo vor seinem Haus von Bikern begrüßt wird.
Die Stadt Lübeck hatte aber den Antrag Matheos Mutter, einen Motorrad-Korso für ihren Sohn zu organisierne, abgelehnt, da es Medienberichten zufolge zu spät angemeldet worden sei.
„Wir wurden vorhin am Anfang gefragt 'Wo sind hier die Toiletten, wo ist die Veranstalterin, wo gibt es etwas zu Essen?'“, erklärte ein Polizeisprecher gegenüber dem NDR. „Deswegen hat es seinen Sinn, dass diese Art von Veranstaltungen rechtzeitig angemeldet werden, um genau diese Fragen zu klären.“
Laut der Polizei soll es dennoch geprüft werden, ob für die Familie von Matheo noch Kosten für diese Aktion entstehen werden.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала