Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Landesministerin plädiert für gleichen Zugang zu Integrationsleistungen für afghanische Flüchtlinge

© AP Photo / Jens MeyerAfghanische Migranten in Deutschland
Afghanische Migranten in Deutschland - SNA, 1920, 12.10.2021
Abonnieren
Mecklenburg-Vorpommerns Sozial- und Integrationsministerin Stefanie Drese hat für die Gleichbehandlung aller nach Deutschland aus Afghanistan zugewanderten Menschen plädiert und vorgeschlagen, ihnen einen gleichen Zugang zu Integrationsangeboten zu ermöglichen.
Laut der Ministerin gibt es ein Mehrklassenverfahren beim Umgang mit Menschen gleicher Nationalität. Afghanische Ortskräfte und humanitär Zugewanderte würden gleich einen Zugang zu Integrationsleistungen erhalten, während Menschen- und Frauenrechtler, Journalisten und ehemalige Mitarbeiter von deutschen Auslandsorganisationen von den Leistungen ausgeschlossen seien, weil sie im standardmäßigen Asylantragverfahren betreut würden, hieß es in der Pressemitteilung vom Montag.
„Angesichts der grundsätzlich nicht in Frage stehenden hohen Bleibeaussichten für alle afghanischen Personen brauchen wir zügig bundesweit einheitliche Regelungen, die die Integration fördern und nicht hemmen“, so die Ministerin.
Ausländer aus Afghanistan in Deutschland

In Deutschland leben laut den Angaben des Portals Statista 271.805 Afghanen (Stand: 31. Dezember 2020). Im Jahr 2010 waren es 51.305 Menschen. Insgesamt lebten 11.432.460 Ausländer zum Ende 2020 im Land. In den Jahren 2001 bis 2020 seien insgesamt 5085 afghanische Staatsangehörige aus der Bundesrepublik Deutschland abgeschoben worden, davon 1497 nach Afghanistan, geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag im April dieses Jahres hervor.

ExpandierenMinimieren
Zur Entlastung der Ausländerbehörden sollte eine frühzeitige Teilnahme an Integrationskursen, darunter Sprachkursen, ermöglicht werden.
Die Bundesregierung hatte nach Angaben der DPA seit Mitte Mai mehr als 15.000 Ortskräften und Angehörigen sowie Menschenrechtsaktivisten, Journalisten und anderen schutzbedürftigen Menschen aus Afghanistan eine Zusage für die Aufnahme in Deutschland gegeben.
Airbus A330 „Multi Role Tanker Transporter“ (Archiv) - SNA, 1920, 08.10.2021
Afghanistan
Mehr als 15.000 afghanische Ortskräfte haben Aufnahmezusage von deutscher Bundesregierung
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала