Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Deutscher stirbt bei Brand von Luxushausboot in Südafrika – Ermittlung läuft

© SNA / Wladimir Astapkowitsch / Zur BilddatenbankDie Hohe See (Symbolbild)
Die Hohe See (Symbolbild) - SNA, 1920, 12.10.2021
Abonnieren
Ein deutscher Staatsbürger ist am Sonntag bei einem Feuer an Bord eines Luxushausboots in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal ums Leben gekommen. Detaillierte Untersuchungen zu dem Vorfall sind nach Angaben der lokalen Behörden eingeleitet worden.
Der Brand sei während einer zweitägigen Kreuzfahrt auf dem Jozini-See ausgebrochen, erklärte Tebojo Ramatjie, ein Sprecher der Südafrikanischen Behörde für Sicherheit im Seeverkehr (SAMSA) am Dienstag. Das Feuer aus dem Motorraum habe sich aufgrund starker Winde schnell ausgebreitet. Passagiere und Besatzung mussten das Schiff schnell verlassen. Das deutsche Opfer und ein südafrikanisches Besatzungsmitglied seien dabei ertrunken. Ein weiterer Südafrikaner werde weiterhin vermisst. Man ermittle derzeit „den Grund und die dahinter liegenden Ursachen“ des Vorfalls.
Laut dem Sohn des deutschen Opfers war der Reiseveranstalter fahrlässig gewesen. Das Boot habe bereits zu Beginn der Fahrt ein Motorenproblem gehabt, sagte der 35-jährige. Zudem sei die Sicherheitsausstattung an Bord unzureichend gewesen und das Personal nicht geschult, hieß es weiter.
An Bord des Bootes sollen sich insgesamt fünf deutsche Passagiere und vier Besatzungsmitglieder befunden haben.
Waldbrand - SNA, 1920, 27.09.2021
Frau in USA kocht angeblich Bärenurin und löst Waldbrand aus – 9 Jahre Haft möglich
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала