Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Mann beißt Polizisten: Zwei Beamte in Wismar angegriffen und schwer verletzt

© CC0 / fcHH / PixabayPolizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.10.2021
Abonnieren
Die Polizei in Wismar ermittelt gegen einen 35-jährigen Mann, der zwei Beamte angegriffen und so schwer verletzt haben soll, dass sie länger dienstunfähig sind.
Laut einer Polizeimitteilung waren die Beamten am Sonntag von einer Zeugin in eine Kleingartenanlage gerufen worden, weil dort jemand randalierte. Als der Mann die Hinweisgeberin bemerkte, flüchtete er. Eine eingesetzte Polizeistreife konnte den Deutschen in der Nähe stellen. Der Mann habe erst noch Angaben zu seiner Person gemacht, sei dann aber urplötzlich auf die Polizisten losgegangen. Einem Beamten habe er kräftig in die Hand gebissen.
Die Beamten wurden derart verletzt, dass sie Verstärkung rufen mussten. Auch danach leistete er aber Widerstand, so dass neben einfacher körperlicher Gewalt auch das Reizstoffsprühgerät eingesetzt werden musste. Schließlich wurde der Mann gefesselt und mit auf das Revier genommen. Ihm wird unter anderem Körperverletzung und Hausfriedensbruch vorgeworfen. Ob ein Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Gartenhaus besteht, werde noch geprüft.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала