Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Feuerwehreinsatz in Berlin: Unbekannte stecken Obdachlosencamp in Brand

© CC0 / markus roider / pixabayDeutsche Feuerwehr (Symbolbild)
Deutsche Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 11.10.2021
Abonnieren
Ein Obdachlosencamp in Berlin ist am Sonntagabend von Unbekannten in Brand gesteckt worden. Die lokale Polizei informierte am Montag über den Zwischenfall.
Das betroffene Obdachlosencamp befindet sich in der Koppenstraße in Berlin-Friedrichshain. Der Vorfall ereignete sich gegen 22.00 Uhr.
Die fünf zum Teil Schlafenden, die zwischen 24 und 52 Jahre alt sind, konnten demnach rechtzeitig das unter einer Unterführung befindliche Camp verlassen. Es soll keine Verletzten gegeben haben.
Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Etwa 20 Quadratmeter sollen in Flammen gestanden haben.

„Ein Teilbereich des Camps brannte vollständig ab“, heißt es in der Polizeimitteilung.

Demnach gibt es derzeit keine belastbaren Hinweise auf eine politisch motivierte Tat. Die Polizei ermittelt laut DPA wegen versuchten Totschlags und Brandstiftung.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала