Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Vater des pakistanischen Atomprogramms“ Abdul Qadeer Khan stirbt mit 85 Jahren

© REUTERS / Mian KursheedPakistanischer Wissenschaftler Abdul Qadeer Khan (Archivbild)
Pakistanischer Wissenschaftler Abdul Qadeer Khan (Archivbild) - SNA, 1920, 10.10.2021
Abonnieren
Der pakistanische Wissenschaftler Abdul Qadeer Khan, der als „Vater des pakistanischen Atomprogramms“ gilt, ist laut Medienberichten am Sonntag im Alter von 85 Jahren in einem Krankenhaus in Islamabad gestorben.
Wie örtliche Medien berichteten, wurde Kahn mit Lungenproblemen in die Klinik eingeliefert. Der Atomwissenschaftler war bereits Ende August wegen einer Corona-Infektion stationär behandelt worden.
Pakistans Regierungschef Imran Khan drückt auf Twitter sein Beileid im Zusammenhang mit dem Tod des Wissenschaftlers aus.
„Er wurde von unserer Nation geliebt, weil er entscheidend dazu beigetragen hat, uns zu einem Atomwaffenstaat zu machen“, twitterte er.
Dies habe Pakistan Sicherheit gegen einen aggressiven, viel größeren nuklearen Nachbarn gegeben.
„Für die Menschen in Pakistan war er eine nationale Ikone“, schrieb Khan.
Auch Pakistans Verteidigungsminister Pervez Khattak war tief erschüttert vom Tod von Abdul Qadeer Khan. „Großer Verlust! Pakistan wird für immer seine Dienste für die Nation ehren! Die Nation ist ihm für seine Beiträge zur Verbesserung unserer Verteidigungsfähigkeiten hoch verschuldet“, twitterte er.
Laut dem pakistanischen Innenministerium erhält der Atomwissenschaftler wegen seiner Verdienste für das Land ein Staatsbegräbnis. Die Flaggen würden auf halbmast gesetzt.
Als Indien 1974 seine erste Atombombe getestet hatte, war die Regierung in Pakistan alarmiert, und Khan bot seine Hilfe an. Im Jahr 1976 hatte der damalige Premierminister Zulfikar Ali Bhutto den Wissenschaftler beauftragt, das pakistanische Kernforschungsprogramm zu leiten. Im Jahr 1998 führte Pakistan seine ersten erfolgreichen Atombombentests durch. Khan wird bis heute als Nationalheld gefeiert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала