Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach landesweitem Stromausfall: Stromnetz im Libanon funktioniert wieder

© REUTERS / Aziz TaherStromkabel in der kibanesishcen Stadt Tyrus (Archivbild)
Stromkabel in der kibanesishcen Stadt Tyrus (Archivbild) - SNA, 1920, 10.10.2021
Abonnieren
Nach einem landesweiten Stromausfall hat das libanesische Stromnetz laut dem Energieminister, Walid Fayyad, wieder den normalen Betrieb aufgenommen. Dies berichtete der Fernsehsender OTV am Sonntag.
„Das Netz hat seinen normalen Betrieb wieder aufgenommen, den es gegeben hatte, bevor in den Kraftwerken Deir Ammar und Zahrani das Gasöl (Erdölprodukt – Anm. d. Red.) ausgegangen war“, äußerte der Minister. Die libanesische Armee habe dafür 6000 Kiloliter Treibstoff zur Verfügung gestellt.
Zudem teilte der Minister mit, seine Behörde habe von der Zentralbank die Genehmigung für einen Kredit in Höhe von 100 Millionen US-Dollar erhalten, um Ausschreibungen für die Einfuhr von Brennstoffen zur Stromerzeugung durchzuführen.
Am Samstag hatte der Libanon einen kompletten Stromausfall erlebt, nachdem die beiden wichtigsten Kraftwerke des Landes wegen des Treibstoffmangels eingestellt worden waren.
Der staatliche Stromversorger hatte schon vor dem Zusammenbruch täglich nur noch sehr wenig Strom angeboten. Privathaushalte und Unternehmen, die es sich leisten konnten, setzten inzwischen Generatoren ein, obwohl deren Betrieb immer teurer wurde. Arme Bevölkerungsschichten waren auf die täglich wenigen Stunden Strom des staatlichen Anbieters angewiesen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала