Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Erstmals seit 18 Jahren: Gewaltige An-225 macht Abstecher in Linz

© SNA / Irina AlexandrovaAntonow An-225 „Mrija“. Archivfoto
Antonow An-225 „Mrija“. Archivfoto  - SNA, 1920, 10.10.2021
Abonnieren
Das größte Transportflugzeug der Welt hat Oberösterreich einen kurzen Besuch abgestattet. Um die ukrainische Antonov An-225 mit eigenen Augen zu sehen strömten zahlreiche Schaulustige zum Flughafen Linz.
Noch vor der Landung der Antonow An-225 „Mrija“ (dt. „Traum“) am Linzer Flughafen am Dienstag herrschte unter zahlreichen Planespottern sowie einfachen Schaulustigen heitere Stimmung.
Wie das Portal „Austrian Wings“ schreibt, sorgte der Gigant der Lüfte für einen Besucherstrom aus ganz Österreich und den umliegenden Nachbarstaaten. Demnach bildeten sich um den Flughafen Staus, Schaulustige belagerten den Zaun darum.
Die Aufregung um die An-225 ist offenbar leicht zu erklären, denn das letzte Mal landete das größte Transportflugzeug der Welt vor 18 Jahren in der Alpenrepublik.
Laut dem Bericht gilt der Flughafen Linz als der einzige des Landes, an dem die sechsmotorige Maschine bisher abgefertigt wurde.
Der Riesen-Flieger soll Medienberichten zufolge PCR-Tests nach Österreich transportiert haben. Bereits am Donnerstag verließ die Maschine den Linzer Airport wieder.
Obwohl sich wegen des Regenwetters deutlich weniger Menschen zum Start als bei der Landung versammelten, gibt es trotzdem zahlreiche Videos vom Abheben des Flugzeuges.
Die An-225 „Mrija“ ist das größte Transportflugzeug der Welt. Das Startgewicht des Flugzeugs beträgt mehr als 640 Tonnen. Die Maschine hat eine Flügelspannweite von 88,4 Metern und eine Länge von 84 Metern.
Bisher ist nur ein Exemplar fertiggestellt worden, das von der ukrainischen Firma Antonov Airlines betrieben wird.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала