Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Anwalt meldet Verschlechterung von Saakaschwilis Zustand infolge des Hungerstreiks

© AFP 2021 / SERGEI SUPINSKY Der ehemalige georgische Präsident Michail Saakaschwili
 Der ehemalige georgische Präsident Michail Saakaschwili - SNA, 1920, 08.10.2021
Abonnieren
Nach der Inhaftierung am 1.Oktober ist Michail Saakaschwili in den Hungerstreik getreten. Nun teilt sein Anwalt Peka Bassilaja Details zum Gesundheitszustand des ehemaligen georgischen Präsidenten mit.
„Sein geistiger Zustand ist gut, aber sein körperliches Befinden beginnt sich natürlich zu verschlechtern“, sagte Bassilaja gegenüber Journalisten nach einem Treffen mit Saakaschwili.
Ihm zufolge hat der Politiker um etwa 12 Kilogramm abgenommen. Gleichzeitig bestätigte er, dass sein Mandant den versprochenen Fernseher bereits erhalten habe. Saakaschwilis Mutter und Kinder dürfen ihn voraussichtlich Anfang nächster Woche besuchen.
Am 1. Oktober gab der georgische Regierungschef Irakli Garibaschwili die Festnahme des ehemaligen Staatschefs bekannt – kurz vor den Kommunalwahlen am 2.Oktober. Danach meldete sich die georgische Präsidentin, Salome Surabischwili, zu Wort und lehnte die Freilassung von Saakaschwili entschieden ab.
In seiner Heimat war gegen Saakaschwili ein internationaler Haftbefehl erlassen worden. Gegen den Ex-Präsidenten laufen in Georgien mehrere Strafverfahren. Vertreter der Behörden hatten mehrmals erklärt, dass Saakaschwili nach seiner Heimkehr sofort festgenommen werde.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала