Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

64 rote Lichtsignale ignoriert: Auto aus Deutschland fährt durch gesperrten Tunnel in der Schweiz

CC BY 3.0 / Grzegorz Święch / Wikimedia CommonsTunnelportal des Sankt-Gotthard-Tunnels (Schweiz) auf der Südseite (Airolo)
Tunnelportal des Sankt-Gotthard-Tunnels (Schweiz) auf der Südseite (Airolo) - SNA, 1920, 07.10.2021
Abonnieren
Ein Wagen mit deutschen Kennzeichen ist in der Nacht zum Donnerstag in einem Schweizer Kanton zweimal durch einen geschlossenen Straßentunnel gefahren und hat dabei Dutzende rote Signale ignoriert. Das gab die lokale Poizei bekannt.
Der Zwischenfall ereignete sich laut der Kantonspolizei Uri gegen 00.30 Uhr. Ein Auto mit deutschen Kennzeichen fuhr demnach in den gesperrten Gotthard-Straßentunnel ein.
„Der 25-jährige Lenker fuhr beinahe komplett durch den geschlossenen Tunnel, bevor er sein Fahrzeug wenige hundert Meter vor der Tunnelausfahrt in Airolo über die doppelte Sicherheitslinie wendete und seine Fahrt Richtung Norden fortsetzte“, schilderte die Polizei.
Außerdem soll der Fahrer insgesamt 64 rote Lichtsignale ignoriert haben. Laut der Polizei wurde niemand verletzt. Gegen den Mann wurde Anzeige erstattet.
Deutsche Feuerwehr (Symbolbild) - SNA, 1920, 02.10.2021
Auto kracht in Brunsbüttel gegen Baum – drei Jugendliche kommen in Flammen ums Leben
Behördenangaben zufolge wurde der betroffene Tunnel wegen Ausnahmetransporten von 23.00 bis 01.00 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала