Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Vereinigte Arabische Emirate starten 2028 kühne Asteroidenmission

© CC0 / BlenderTimer / PixabayPlaneten und Asteroiden im Weltraum (Symbolbild)
Planeten und Asteroiden im Weltraum (Symbolbild) - SNA, 1920, 06.10.2021
Abonnieren
Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen im Jahr 2028 eine Mission zum Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter starten. Darüber berichtet das Weltraumportal Space.com. Im Laufe der Mission sollen sieben unterschiedliche Asteroiden untersucht werden.
Wenn alles nach Plan läuft, startet die bislang unbenannte Asteroidenmission im Jahr 2028. Die Sonde wird Mitte 2028 und Mitte 2029 an der Venus und an der Erde vorbeifliegen. Das Endziel ist der Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter, dort ankommen wird das Fluggerät voraussichtlich im Jahr 2030. Im Gürtel soll die Sonde insgesamt sieben Asteroiden untersuchen und als Höhepunkt im Jahr 2033 auf einem der Weltraumfelsen landen. Nur eine Handvoll Missionen – die amerikanischen „Near-Earth Asteroid Rendezvous Shoemaker“ und „Osiris-Rex“ der Nasa sowie die japanischen „Hayabusa1“ und „Hayabusa2“ – haben eine erfolgreiche Landung auf einem Asteroiden bis heute hingelegt. Die VAE planen außerdem, einen Rover namens „Rashid“ zu 2022 auf den Mond zu bringen.
„Unser Ziel ist klar: Die Entwicklung von Innovationen und wissensbasierten Unternehmen in den Emiraten zu beschleunigen“, sagte Sarah Al Amiri, die Leiterin der Raumfahrtbehörde der Emirate in einer Erklärung am Dienstag.
Laut Al Amiri erfordert dies „Sprünge in der Vorstellungskraft, im Glauben und in der Verfolgung von Zielen, die über ein umsichtiges oder methodisches Vorgehen hinausgehen“.
Asteroiden (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.10.2021
Achtjährige Brasilianerin wird wohl jüngste Asteroid-Entdeckerin weltweit
Diese Mission wird bereits der zweite Versuch der Emirate sein, die erste Mission hatte einen Orbiter unter dem Namen „Hope“ (dt. Hoffnung) zum Mars im Juli 2020 gestartet, das im Februar 2021 sein erstes Bild des Roten Planeten zur Erde übertragen hatte. Die kommende Asteroidenmission wird auf ihren Erfolgen aufbauen. Die Nation hofft, dass solche Initiativen zum Wachstum und zur Diversifizierung der vom Ölexport abhängigen Wirtschaft beitragen werden.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала