Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ankara ratifiziert einstimmig Pariser Klimaabkommen

© REUTERS / MURAD SEZEREine türkische Flagge mit der Ortaköy-Moschee im HIntergrund
Eine türkische Flagge mit der Ortaköy-Moschee im HIntergrund - SNA, 1920, 06.10.2021
Abonnieren
Das türkische Parlament hat am Mittwoch einen Gesetzentwurf zur Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens verabschiedet. Das zeigen die Abstimmungsergebnisse.
Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan sagte zuvor, die Türkei wolle den Prozess der Ratifizierung des Pariser Klimaabkommens vor Beginn der UN-Klimakonferenz in Glasgow im November abschließen.
Hintergrund des jahrelangen türkischen Widerstands war ein Streit über finanzielle Erleichterungen der Klimavereinbarung, die eigentlich nur für ärmere Länder gedacht waren, die die Türkei aber auch in Anspruch nehmen wollte. Ob das Land nun die Zusage dafür von den etablierten Industriestaaten erhalten hat, ist unklar.

Das Pariser Klimaabkommen

Im Dezember 2015 wurde auf der UN-Klimakonferenz in Paris eine neue internationale Klimaschutz-Vereinbarung in Nachfolge des Kyoto-Protokolls verabschiedet. In dem Dokument wurde das Ziel verkündet, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren, den Anstieg der globalen jahresdurchschnittlichen Temperatur auf dem Planeten bis zum Jahr 2100 um mehr als zwei Grad Celsius vom vorindustriellen Niveau zu verhindern und Maßnahmen zu ergreifen, um die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzen.
Anfang November soll in diesem Zusammenhang die 26. UN-Klimakonferenz im schottischen Glasgow stattfinden. Dort sollen die aktuellsten Klimaprobleme erörtert und die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung des globalen Klimawandels gestärkt werden.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze - SNA, 1920, 26.09.2021
Immer mehr Länder wollen beim Klimaschutz mitmachen – Schulze
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала