Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Impf-Aushang in Schularztzimmer sorgt für Aufsehen in Niederösterreich – Bericht

© REUTERS / STEPHANE MAHEImpfung (Symbolbild)
Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.10.2021
Abonnieren
In Niederösterreich ist laut einem Medienbericht von Dienstag große Aufregung um einen Aushang im Arztzimmer einer St. Pöltner Schule entstanden.
„Nicht geimpfte Kinder sind misshandelte Kinder“, sei auf dem Aushang zu lesen, berichtete die „Kronen Zeitung“. Die FPÖ und Eltern würden das heftig kritisieren.
Die Impfskepsis bleibe groß: Mehr als 30 Prozent der Niederösterreicher seien noch nicht immunisiert, hieß es. Noch größer sei die Skepsis bundesweit vor allem bei der Impfung von Kindern. Es sei also kein Wunder, dass der besagte Aushang im Schularztzimmer für viel Wirbel sorgen würde. Die Echtheit der Aushänge sei der „Krone“ auch von der NÖ-Bildungsdirektion bestätigt worden.
„Das ist skandalös. Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, misshandeln diese? Das muss entsprechende Konsequenzen geben“, wird der FPÖ-Stadtrat Klaus Otzelberger zitiert. „Es darf nicht sein, dass Personen, welche als Vorbilder fungieren sollen, eine meinungsbildende Position gegenüber Kindern haben.“
Bei der Bildungsdirektion sei man indes um Aufklärung bemüht: „Bei den insgesamt sechs Aushängen handelt es sich um Auszüge aus der Kinderrechtskonvention im Jahr 1992.“ Der Passus mit den Impfungen sei daher nicht auf die, für Schüler unter zwölf Jahren ja noch gar nicht zugelassene, Corona-Schutzimpfung bezogen, hieß es.
Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen, seien die Aushänge nun jedenfalls aber abgehängt worden. Die FPÖ und einige Eltern würden trotzdem toben.
Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz - SNA, 1920, 27.09.2021
Österreich
Reaktion auf Bundestagswahl: Kanzler Kurz hält sich zurück, Österreichs „Ampel“-Parteien jubeln
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала