Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Feuerwehreinsatz wegen Rauch an ICE: Kölner Hauptbahnhof war vorübergehend gesperrt

© REUTERS / FABIAN BIMMEREin PAssagier steigt in einen ICE-Zug in Hamburg am 2. September 2021
Ein PAssagier steigt  in einen ICE-Zug in Hamburg am  2. September 2021 - SNA, 1920, 05.10.2021
Abonnieren
Am Kölner Hauptbahnhof ist es am Dienstag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Ursache war Rauch an einem ICE. Der Bahnhof war in der Folge einige Zeit gesperrt.
„Auf Grund eines Feuerwehreinsatzes ist aktuell der Hauptbahnhof Köln gesperrt“, twitterte am Dienstagmorgen die lokale Feuerwehr.
Der Vorfall ereignete sich gegen 8.00 Uhr morgens.
Grund dafür war Medienberichten und Augenzeugen zufolge eine Rauchentwicklung an einem ICE-Zug, der aus Frankfurt in Richtung Brüssel unterwegs war. DPA meldet unter Berufung auf einen Feuerwehrsprecher, dass der Rauch unter dem hintersten Waggon des Zuges festgestellt worden sei.
Feuerwehr in Deutschland (Archiv) - SNA, 1920, 04.10.2021
Wohnungsbrand in Frankfurter Hochhaus fordert sechs Verletzte
Ein Reporter des WDR sprach von einem Motorschaden. Offiziell wurde aber diese Information nicht bestätigt. Bislang ist die Ursache demnach unklar.
Die Reisenden hätten laut Feuerwehr den Zug verlassen sollen. Es gebe keine Verletzten. Später informierte die Kölner Feuerwehr darüber, dass ihr Einsatz am Kölner Hauptbahnhof beendet sei.
„Die Löscharbeiten am betroffenen Waggon waren erfolgreich“, heißt es.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала