Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Bayerischer Arzt soll Hunderte falsche Corona-Impfbescheinigungen ausgestellt haben

© CC0 / kfuhlert / PixabayImpfung (Symbolbild)
Impfung (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.10.2021
Abonnieren
Mehrere Hundert von falschen Corona-Impfbescheinigungen sind einer Polizeimitteilung zufolge durch eine Hausarztpraxis in der bayerischen Stadt Wemding mutmaßlich ausgestellt worden.
Es besteht ein Verdacht, dass es zu Unregelmäßigkeiten im Rahmen von Impfungen gegen das Covid-19 durch einen Mediziner gekommen ist. Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens wird überprüft, ob die Patienten wirklich einen Impfstoff gespritzt bekamen oder nur eine falsche Bescheinigung erhielten.
Seit Montag werden die Patienten des Arztes getestet, ob sie genug Antikörper haben, da es die Gefahr gibt, dass bei den „geimpften“ Patienten kein ausreichender Impfschutz besteht.
Impfung in Deutschland (Archivbild) - SNA, 1920, 04.10.2021
Impfdruck erhöht Widerstand bei Ungeimpften – Studie
Für die Betroffenen wurde eine Hotline eingerichtet, ihnen wird dringend empfohlen, sich an die allgemeinen Hygieneregelungen zu halten. Außerdem gelten sie als ungeimpft, bis der Vorfall geklärt sein wird. Die Praxis bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала