Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Medizin-Nobelpreis geht an zwei Mikrobiologen für Rezeptoren-Entdeckung

 - SNA, 1920, 04.10.2021
Abonnieren
Den Nobelpreis für Medizin haben dieses Jahr die Molekularbiologen David Julius und Ardem Patapoutian erhalten.
Ausgezeichnet wurden die Forscher für ihre Entdeckung von Temperatur- und Berührungsrezeptoren.
Ein detaillierter Bericht über den Fund wurde auf der Webseite der Nobelstiftung veröffentlicht.
Durch Experimente mit der Paprika-Substanz Capsaicin entdeckte David Julius einen Sensor in den Hautnervenenden, der auf Hitze reagiert. Ardem Patapoutian identifizierte mithilfe von druckempfindlichen Zellen eine neue Klasse von Sensoren, die auf mechanische Reize in der Haut und inneren Organen reagieren.
„Die Preisträger haben wesentliche fehlende Verbindungen in unserem Verständnis des komplexen Zusammenspiels zwischen unseren Sinnen und der Umwelt festgestellt”, hieß es.
Der im Libanon geborene Ardem Patapoutian ist bei der Forschungseinrichtung „Scripps Research“ in Kalifornien tätig. Der gebürtiger US-Amerikaner David Julius ist Professor an der University of California, San Francisco.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала