Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zustand von Brücken in Niedersachsen verschlechtert sich: 178 komplett marode

© SNA / Witali Timkiw / Zur BilddatenbankBau von Brücken (Symbolbild)
Bau von Brücken (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.10.2021
Abonnieren
Viele Brücken in Niedersachsen befinden sich in einem schlechten Zustand. Einige von ihnen sind völlig marode, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervorgeht, die der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (NOZ) vorliegt.
Demnach sind 178 der insgesamt etwa 5600 Brücken komplett marode.
Sven-Christian Kindler, grüner Bundestagsabgeordneter aus Hannover, sagte:
„Der Bund kommt mit der Sanierung der vorhandenen Brücken in Niedersachsen kaum hinterher. Im Gegenteil: Der Brückenzustand hat sich zwischen 2009 und 2020 dramatisch verschlechtert. Die Brücken in wirklich gutem Zustand werden seit Jahren immer weniger.“
Im Jahre 2009 gab es laut der Antwort des Bundesverkehrsministers 432 Brücken, also 8,5 Prozent in der besten Zustandsbewertung. Im folgenden Jahr lag deren Zahl bei 305. Im gleichen Zeitraum rutschten demnach 225 Bauwerke aus der zweitbesten Zustandsbewertung in eine schlechtere Kategorie ab. Die Anzahl der Brücken in der schlechtesten Zustandsbewertung (unbefriedigend) war zwischen 2009 und 2020 in Niedersachsen nahezu konstant.
Der Anteil der Brücken in der zweitschlechtesten Kategorie wuchs von 137 im Jahr 2009 auf 165 im Jahr 2020. 539 Brücken wurden im Zeitraum von 2009 bis 2020 neu gebaut.
Salzbachtalbrücke: Sicherung Infrastruktur unter Brücke - SNA, 1920, 16.09.2021
Mega-Kran rettet den „einsamsten Lkw Deutschlands“ von maroder Brücke
Laut Kindler soll mehr Mittel für den Erhalt und weniger für den Neubau von Straßen ausgegeben werden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала