Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Achtjährige Brasilianerin wird wohl jüngste Asteroid-Entdeckerin weltweit

© CC0 / UKT2 / PixabayAsteroiden (Symbolbild)
Asteroiden (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.10.2021
Abonnieren
Die achtjährige Nicole Oliveira, die im Rahmen des Nasa-Programms „Asteroid Hunters” nach Asteroiden sucht, gilt als die wohl jüngste Astronomin der Welt. Dies teilte das wissenschaftliche Online-Magazin „Science Alert" mit.
Laut Nicole fand sie bereits 18 Asteroiden:
„Ich werde ihnen die Namen von brasilianischen Wissenschaftlern oder Mitgliedern meiner Familie geben, wie meiner Mutter oder meines Vaters“, sagte sie gegenüber AFP.
Sollten ihre Ergebnisse bestätigt werden, was mehrere Jahre in Anspruch nehmen kann, wird Oliveira die jüngste Person der Welt sein, die offiziell einen Asteroiden entdeckt hat. Damit würde sie den Rekord des 18-jährigen Italieners Luigi Sannino brechen, der zum jüngsten Astronomen wurde, als er im Jahr 2017 einen Asteroiden entdeckt hatte.
„Sie hat ein Auge dafür. Sie erkennt sofort Punkte auf den Bildern, die wie Asteroiden aussehen, und berät ihre Klassenkameraden oft, wenn sie nicht sicher sind, ob sie wirklich welche gefunden haben“, sagte Nicoles Astronomie-Lehrer an der Privatschule, die das Mädchen dank einem Stipendium besucht.
„Als Nicole zwei Jahre alt war, hob sie ihre Arme zum Himmel und bat mich: ,Mama, gib mir einen Stern’“, erzählt ihre Mutter Zilma Janaca.
"Wir verstanden, dass diese Leidenschaft für die Astronomie ernst ist, als sie uns mit vier Jahren um ein Teleskop zum Geburtstag bat. Ich wusste nicht wirklich, was ein Teleskop ist”, so die Mutter.
Nicole war so darauf bedacht, ein Teleskop zu bekommen, dass sie ihren Eltern sagte, sie würde dieses Geschenk gegen alle zukünftigen Geschenke eintauschen. Dennoch war so ein Geschenk für die Familie zu teuer, und das Mädchen bekam es erst, als es sieben Jahre alt wurde.
Als Nicole ihr Studium fortsetzte, schrieb sie sich in einen Astronomie-Kurs ein.
Auf ihrem Youtube-Kanal interviewte Nicole einflussreiche Persönlichkeiten, wie die brasilianische Astronomin Duilia de Mello, die an der Entdeckung der Supernova SN1997D im Jahr 1997 beteiligt war. Außerdem traf sie sich mit dem Minister für Wissenschaft und dem Astronauten Marcos Pontes – dem einzigen Brasilianer, der ins Weltall gereist war.
Bezüglich ihrer Pläne sagt Nicole, dass sie Luft- und Raumfahrtingenieurin werden wolle.
„Ich will Raketen bauen. Ich würde gerne zum Kennedy-Weltraumzentrum der Nasa in Florida gehen, um mir Raketen anzuschauen“, sagte sie.
Laut Nicole will sie, dass alle Kinder in Brasilien einen Zugang zur Wissenschaft haben.
Das Projekt „Asteroid Hunters“ zielt darauf ab, junge Menschen an die Wissenschaft heranzuführen und ihnen die Möglichkeit zu geben, eigene Weltraumentdeckungen zu machen.
Meteor (Symbolbild) - SNA, 1920, 29.09.2021
Mehrere Feuerbälle am nächtlichen Himmel über den USA gesichtet
Es wird von dem wissenschaftlichen Programm der Nasa „Astronomical Search Collaboration“ in Zusammenarbeit mit dem brasilianischen Ministerium für Wissenschaft realisiert.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала