Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

USA wollen mindestens sechs Patrouillenboote an Ukraine liefern

© AFP 2021 / DAWSON ROTHEin Patrouillenboot des Typs Mark VI der US-Marine
Ein Patrouillenboot des Typs Mark VI der US-Marine - SNA, 1920, 01.10.2021
Abonnieren
Die USA werden nach Angaben des Verteidigungsministeriums mindestens sechs Patrouillenboote „Mark VI“ mit einem Gesamtwert von über 80 Millionen US-Dollar an die Ukraine liefern.
Mit der Detailplanung, dem Bau, der Ausrüstung, der Wiederinbetriebnahme und der Ausbildung der Besatzung soll das Schiffbauunternehmen SAFE Boats International beauftragt werden. Die Firma solle sechs Patrouillenboote des Typs Mark VI (MK VI) fertigen „mit einer Option für zwei weitere Boote“, heißt es in einer Mitteilung des US-Verteidigungsministeriums, die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Arbeiten sollten bis März 2025 abgeschlossen sein. Die zwei weiteren Patrouillenboote sollten – im Fall der Einlösung der Kaufoption – dann voraussichtlich bis März 2026 hergestellt werden.
Laut der Defense Security Cooperation Agency (DSCA) hatte das US-Außenministerium im Sommer 2020 den Verkauf von bis zu 16 hochmodernen Patrouillenbooten des Typs Mark VI und entsprechender Ausrüstung an die Ukraine im Wert von insgesamt 600 Millionen US-Dollar genehmigt.
Militärisches Übungsgelände Jaworiw bei Lwiw, Westukraine (Archiv) - SNA, 1920, 27.09.2021
Ukraine und Partner üben Abwehr chemischer, radiologischer und biologischer Bedrohungen
Die ukrainische Regierung bestellte demnach neben den Patrouillenbooten auch 32 ferngesteuerte Waffensysteme MSI Seahawk A2, 20 optoelektronische und Infrarot-Radargeräte, 16 Freund-Feind-Erkennungssysteme, 40 Maschinenkanonen des Typs MK44-und sonstige Ausrüstung sowie Dienstleistungen zur Wartung der Schiffe.
Es handelt sich um neue Patrouillenboote, die erst 2016 in Dienst gestellt wurden. Sie sind in verschiedenen Modifikationen erhältlich.
Der US-Präsident Joe BIden trifft seinen ukrainischen Amtskollegen Wladimir Selenski in Washington am 1. September 2021.  - SNA, 1920, 07.09.2021
Auf Nato-Kurs: Ukrainischer Außenminister hält US-Militärhilfe für „bestes Signal“ an Russland
Laut dem Webportal Defense News ist eine der Modifikationen mit zwei schweren Maschinengewehren vom Kaliber .50, zwei ferngesteuerten 25mm-Kanonen und einem modernen optischen Lenksystem ausgestattet. Darüber hinaus sind die Boote mit zwei manuellen Maschinengewehren vom Kaliber .50 ausgerüstet. Die Besatzung des Bootes besteht aus zehn Personen, insgesamt können sich bis zu 20 Personen an Bord aufhalten. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 85 Kilometer pro Stunde.
Soldat der ukrainischen Armee an der Frontlinie - SNA, 1920, 20.04.2021
Kiews Hunger nach US-Waffen: Den „Westen” vor Russland schützen oder Aufrüsten?
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала