Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Japans Ex-Außenminister wird neuer Chef der Regierungspartei

© AFP 2021 / STRFumio Kishida nach der Wahl zum Vorsitzenden der Regierungspartei LDP
Fumio Kishida nach der Wahl zum Vorsitzenden der Regierungspartei LDP - SNA, 1920, 29.09.2021
Abonnieren
Der frühere japanische Außenminister Fumio Kishida hat am Mittwoch die Wahl zum neuen Vorsitzenden der regierenden Liberaldemokratischen Partei (LDP) gewonnen. Nun wird er voraussichtlich auch zum neuen Regierungschef des Landes – dafür soll er die Mehrheit im Unterhaus des Parlaments am 4. Oktober bekommen.
Der 64-Jährige Politiker setzte sich in einer Stichwahl gegen Taro Kono durch. Kono war Außen- und Verteidigungsminister und ist in Japan für die Impfkampagne verantwortlich.
Der amtierende Premierminister Yoshihide Suga hat vor kurzem überraschend sein Amt als Parteichef aufgegeben. Er stand wegen seiner Corona-Politik und den Olympischen Spielen in der Kritik. Nun muss sein Nachfolger Kishida das angeschlagene Image der Partei in der Bevölkerung schnell wieder verbessern, denn bereits im November steht die Wahl zum Unterhaus des nationalen Parlaments an.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала