Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Zeitung: Fußballfeldgroßer Asteroid fliegt nahe Erde und wird wohl von Nasa verpasst

© CC0 / 9866112 / PixabayAsteroid (Symbolbild)
Asteroid (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.09.2021
Abonnieren
Der Asteroid 2021 SG ist am 16. September in einer Entfernung von ungefähr 246.230 Kilometern an der Erde vorbeigeflogen, was erst am 17. September entdeckt worden ist. Dies teilte die Zeitung „Daily Mail” am Montag mit.
Der Asteroid 2021 SG ist am 16. September in einer Entfernung von ungefähr 246.230 Kilometern an der Erde vorbeigeflogen, was erst am 17. September entdeckt worden ist. Dies teilte die Zeitung „Daily Mail” am Montag mit.
Der Weltraumfelsen hatte einen Durchmesser zwischen 42 und 94 Metern und war größer als ein Fußballfeld oder ungefähr so groß wie die Freiheitsstatue in den USA. Seine Geschwindigkeit soll über 85.000 Stundenkilometer betragen haben.
Der Asteroid 2021 SG sei zunächst nicht entdeckt worden, weil er einer „sehr exzentrischen Umlaufbahn“ gefolgt sei, die sich von der Merkur-Umlaufbahn in den Asteroidengürtel erstreckt habe, am Mars-Orbit vorbei“, sagte Paul Chodas, der Direktor des Nasa-Zentrums für erdnahe Objektstudien, gegenüber der Zeitung.
Obwohl der Asteroid 2021 SG wegen eines relativ kleinen Durchmessers nicht zu den „potenziell gefährlichen” Meteoriten laut Nasa-Einschätzungen zählt, ist er viermal so groß wie der berühmte Weltraumfelsen, der im Februar 2013 über der russischen Stadt Tscheljabinsk zerfallen war. Das heißt: wäre 2021 SG in die Erdatmosphäre eingetreten, wäre er „ein riesengroßer beeindruckender Meteorit“ gewesen, der zu erheblichen Zerstörungen geführt hätte – insbesondere in Kanada und Grönland, an denen er am nächsten vorbeigeflogen war.
Die Nasa besteht darauf, dass man so einen Asteroiden in der Zukunft mithilfe des sich in der Entwicklung befindlichen Weltraumteleskops NEO Surveyor entdecken könnte. Plangemäß soll es ab dem Jahr 2026 die Überwachung potenziell gefährlicher Asteroiden verbessern. Es wird zwischen der Erde und der Sonne positioniert sein, um Weltraumfelsen – wie 2021 SG – besser zu erkennen.
Rover „Perseverance“ auf dem Mars, der 8. September 2021  - SNA, 1920, 11.09.2021
Gesteinsproben vom Mars weisen auf „potenziell bewohnbare Umgebung“ hin – Nasa
Laut der US-Raumfahrtbehörde gibt es momentan über 26.000 Asteroiden, von denen etwa 10.000 einen Durchmesser größer als 140 Meter haben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала