Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nachtnews: Reagan-Attentäter nach 40 Jahren frei, Ökostrom fällt wegen Windkraft

© CC0 / Free-PhotosWas in der Nacht geschah
Was in der Nacht geschah - SNA, 1920, 28.09.2021
Abonnieren
Reagan-Attentäter kommt nach 40 Jahren frei; Biden erhält Drittimpfung; Über 500 Migranten auf Lampedusa eingetroffen; Thailand: Corona-Zahlen auf tiefstem Stand seit Mitte Juli; Windflauten lassen Ökoenergie im Strommix sinken; Ein Toter nach Kleinflugzeug-Absturz in Ostallgäu.
SNA präsentiert ihnen kurz, was in der Nacht zu Dienstag geschehen ist.

Reagan-Attentäter nach 40 Jahren frei

Vor über 40 Jahren hatte John Wanock Hincklay auf den damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan geschossen und hatte diesen schwer verletzt. Weil die psychischen Probleme des Mannes „am Abklingen“ seien, kommt Hincklay nun frei. Bereits seit 2016 wurde der Mann unter strengen Auflagen aus der Psychiatrie entlassen und lebte bei seiner Mutter. Sorgen macht sich allerdings Reagans Tochter, da sie fürchtet, dass er keine Reue empfinden und Kontakt zu ihr aufnehmen könnte.

Biden erhält Drittimpfung

Wenige Tage, nachdem die Corona-Auffrischungsimpfungen zugelassen wurden, hat Joe Biden die dritte Dosis erhalten. Zuvor hatte der 78-Jährige im Dezember und Januar die ersten beiden Dosen erhalten. Seit letzter Woche ist es für Personen ab 65 Jahren, Risikogruppen und Menschen mit hohem Ansteckungsrisiko möglich, sich in den USA mit dem Biontech-Pfizer-Impfstoff impfen zu lassen. Auffrischungsimpfungen sind allerdings umstritten: Während Befürworter sie als zusätzlichen Schutz gegen das Coronavirus betrachten, argumentieren Gegner, dass zwei Impfungen ausreichend schützten und der Impfstoff dringender in Entwicklungsländern gebraucht werde.

Über 500 Migranten auf Lampedusa eingetroffen

Am Montagabend haben mit einem alten Fischerboot mehr als 500 Migranten die italienische Insel Lampedusa erreicht. Gestartet ist das 15 Meter lange Fahrzeug vermutlich von Libyen, sieben Kilometer vor der Insel wurde es von der Zollpolizei abgefangen und zum Hafen begleitet. Die Menschen an Bord stammen Medienberichte zufolge vermutlich aus Marokko, Syrien, Bangladesch und Ägypten. Zuvor waren bereits 119 Menschen an Bord von fünf anderen Schiffen am Montag auf der Insel eingetroffen.

Thailand: Corona-Zahlen auf tiefstem Stand seit Mitte Juli

Thailand bekommt die gegenwärtige Corona-Welle immer besser unter Kontrolle. Mit 9400 Neuinfektionen, die am Dienstag gemeldet wurden, liegen die Infektionen so tief wie seit Mitte Juli nicht mehr. Zuvor hatte Thailand strikte Maßnahmen eingeführt, um die Lage in den Griff zu kriegen. Zum Wochenbeginn hat die Regierung Lockerungen angekündigt, die ab dem 1. Oktober in Kraft treten sollen. Dazu gehören die Öffnung von Museen, Fitnesseinrichtungen, Kinos und Spas. Auch für Reisende verkürzt sich die Hotel-Quarantäne von 14 auf sieben Tage. Bislang ist nur knapp ein Viertel der rund 70 Millionen des Landes vollständig geimpft.

Windflauten lassen Ökoenergie im Strommix sinken

Strom aus erneuerbaren Quellen wie Wind und Sonne hat 2021 nur etwa 43 Prozent des Bruttostromverbrauchs in Deutschland abgedeckt – weniger als im Vorjahreszeitraum. Das soll insbesondere an Windrädern an Land und auf See liegen, die laut Energieverbänden deutlich weniger Strom generiert haben als in den ersten drei Quartalen 2020. Im Vorjahr lag der Anteil erneuerbarer Energien am Strommix bei 48 Prozent.
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 27.09.2021
Zwei Schwerverletzte bei Absturz von Kleinflugzeug im Ostallgäu

Ein Toter nach Kleinflugzeug-Absturz in Ostallgäu

Beim Absturz eines Kleinflugzeugs im Landkreis Ostallgäu ist ein Mensch ums Leben gekommen, ein weiterer wurde verletzt. Das teilte die Polizei Kempten am späten Montagabend mit. Die Maschine ist der Polizei zufolge schwer deformiert, Wrackteile waren in einem Baum hängen geblieben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала