Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Eier-Angriff auf Macron: Student in Psychiatrie eingewiesen

© AFP 2021 / HANDOUTEier-Attacke auf Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron. Lyon, 27. September 2021
Eier-Attacke auf Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron. Lyon, 27. September 2021 - SNA, 1920, 28.09.2021
Abonnieren
Ein Student, der Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron mit einem Ei beworfen hatte, ist in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden. Das berichtet der Fernsehsender BFMTV am Dienstag unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft von Lyon.
Den Angaben zufolge wurde der 19-Jährige am vergangenen Montag festgenommen und auf Forderung der Staatsanwaltschaft hin in die Vinatier-Klinik in Bron nahe Lyon zur Behandlung gebracht. Die Justiz wirft dem jungen Mann „Gewalt gegen eine mit Staatsmacht ausgestattete Person“ vor.
Macron war am Montag auf einer Essensmesse in Lyon mit einem Ei beworfen worden. Videoaufnahmen zeigten, wie das wohl gekochte Ei an Macrons Schulter abprallte, ohne zu zerbrechen.
„Wenn er mir etwas zu sagen hat, soll er herkommen“, sagte Macron anschließend. „Ich werde später mit ihm reden“, fügte er hinzu.
Anfang Juni war Macron bei einem Besuch im Süden Frankreichs von einem Mann geohrfeigt worden. Der Täter wurde zu 18 Monaten Haft verurteilt, 14 davon wurden allerdings zur Bewährung ausgesetzt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала