Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Corona-Infektion trotz Impfung: 14 Erkrankte, 2 Tote in Altenheim

Oma (symbolbild) - SNA, 1920, 28.09.2021
Abonnieren
In einem Pflegeheim in der Gemeinde Kirchhundem im Kreis Olpe (NRW) haben sich 14 vollständig geimpfte Senioren und vier Mitarbeiter mit Covid-19 infiziert. Zwei Menschen sollen gestorben sein, teilte der Kreis am Montag mit.
Die Betroffenen haben demnach nur leichte oder keine Symptome. Die vier infizierten Mitarbeiter wiesen keine Symptome auf. Einige Beschäftigte warten noch auf ihre Testergebnisse.
Die beiden Verstorbenen waren 87 und 77 Jahre alt. Man sei aber nicht sicher, ob das Virus ihren Tod verursacht habe. Zum Zeitpunkt des Todes seien die Männer infiziert gewesen, hieß es. Sie wurden im Januar geimpft und sollten Ende letzter Woche eine Booster-Impfung bekommen.
Es seien umgehend Maßnahmen zur Eindämmung eingeleitet worden. Die Behörden analysieren derzeit das Infektionsgeschehen. Da alle Betroffenen vollständig geimpft waren, gehen sie von einem Impfdurchbruch aus.
Krankenhaus (Symbolbild) - SNA, 1920, 08.09.2021
Nach Corona-Drittimpfung in Seniorenheim: Zwei Bewohner müssen reanimiert werden
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала