Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Die CDU hat auch eine klare Botschaft bekommen: Sie soll in die Opposition!“ – Scholz

Olaf Scholz - SNA, 1920, 27.09.2021
Abonnieren
Am Sonntag haben mehr als 60 Millionen Deutsche ihre Stimme abgegeben, um die nächste Regierung des Landes zu bestimmen. Olaf Scholz von der Sozialdemokratischen Partei SPD trat mit den Wahlsiegerinnen der Landtagswahlen von Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, und Berlin, Franziska Giffey, auf.
SNA überträgt live:

Scholz mit Statement

„Wir haben einen Auftrag zu regieren: In Berlin, in Mecklenburg-Vorpommern, in Deutschland“, sagte Scholz am Montag.
Ferner sagte er, dass am Sontag drei Parteien - die SPD, die Grünen und die FDP - gewonnen hatten. „Die CDU hat auch eine klare Botschaft bekommen: Sie soll in die Opposition!“
Scholz sagte: „Jetzt ist Pragmatismus und Führungskunst gefragt.“ Die SPD wolle „in Ruhe“ zustande bringen, was nun gefragt sei.
„Wir werden das, was uns die Bürgerinnen und Bürger als Aufgabe gegeben haben, umsetzen.“
Olaf Scholz
SPD-Kanzlerkandidat
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала