Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Russland startet klinische Erprobung von neuem Corona-Impfstoff

© SNA / Konstantin Mikhalchevsky / Zur BilddatenbankNeuer Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt
Neuer Impfstoff gegen Covid-19 entwickelt  - SNA, 1920, 27.09.2021
Abonnieren
Das russische Gesundheitsministerium hat klinische Tests eines neuen Impfstoffes gegen Covid-19, „Betuvax-CoV-2“, genehmigt, wie aus dem staatlichen Arzneimittelregister hervorgeht.
Die erste und die zweite Phase der Prüfungen sollen vom 27. September bis zum 31. August 2022 verlaufen. 170 Freiwillige nehmen daran teil.
Das Präparat wurde vom Unternehmen „Institut für menschliche Stammzellen“ entwickelt. An der randomisierten Studie sind das St. Petersburger Institut für Grippe-Forschung „Smorodinzew“, das Medizinische Zentrum für Eco-Sicherheit und das Zentrum für Berufsmedizin in Perm beteiligt.
Wie es zuvor bei der Tochtergesellschaft des Instituts für menschliche Stammzellen hieß, bestehe „Betuvax“ aus Nanopartikeln, die das Coronavirus Sars-CoV-2 imitierten, jedoch unfähig seien, Säugetiere zu infizieren.
Forschung (Symbolbild) - SNA, 1920, 26.08.2021
Corona-Prophylaxe: Neuer Impfstoff in Russland registriert
In Russland sind bis jetzt fünf Impfstoffe gegen das Coronavirus registriert worden. Das erste davon, „Sputnik V“, wurde im Nationalen Gamaleja-Zentrum für Epidemiologie und Mikrobiologie mit Unterstützung des Russischen Direktinvestitionsfonds (RDIF) entwickelt. Das Vakzin, dessen Einsatz inzwischen in 70 Ländern genehmigt wurde, wird für eine Massenimpfung verwendet. In Russland sind außerdem die Impfstoffe „EpiVacCorona“ vom Nowosibirsker Zentrum für Virologie und Biotechnologie „Vektor“ und „CoviVac“ vom Tschumakow-Forschungszentrum öffentlich zugänglich.
Für Auffrischimpfungen wird das Einzeldosis-Vakzin „Sputnik Light“, eine „Light-Version“ des Zwei-Komponenten-Impfstoffes „Sputnik V“, empfohlen. Darüber hinaus wurde vom russischen Gesundheitsministerium der Impfstoff „EpiVacCorona-N“, eine modifizierte Variante von „EpiVacCorona“, registriert.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала